Digicampus
Exercises: Ü (B.A./LA/M.A.): Sprachliche Heterogenität - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Ü (B.A./LA/M.A.): Sprachliche Heterogenität
Subtitle Zeig mir, wie du sprichst, und ich sage dir, wovon ich träume. Eine Fortbildung zum Thema "Mehrsprachigkeit"
Semester SS 2024
Current number of participants 8
maximum number of participants 20
Home institute Neuere Deutsche Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ethik
Courses type Exercises in category Teaching
First date Saturday, 01.06.2024 10:00 - 13:00, Room: (D-1087a)
Type/Form Blockveranstaltung
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Pierre Jarawan wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman, Jordanien, geboren, nachdem diese vor dem Bürgerkrieg geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland. 2012 wurde er Internationaler Deutschsprachiger Meister im Poetry Slam. Sein Romandebüt „Am Ende bleiben die Zedern“ (2016), für das er Auszeichnungen und Preise erhielt, war ein Sensationserfolg und ist heute, übersetzt in viele Sprachen, ein internationaler Bestseller. Im März 2020 erschien sein zweiter Roman „Ein Lied für die Vermissten“. Pierre Jarawan lebt in München.

Rooms and times

(D-1087a)
Saturday, 01.06.2024, Saturday, 15.06.2024, Saturday, 29.06.2024 10:00 - 13:00

Module assignments

Comment/Description

Mit dem steigenden Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund steigt auch die sprachliche Heterogenität in Kitas und Schulen weiter an. Gleichzeitig zeigen Themen wie die „Deutschpflicht auf dem Schulhof“, oder die Gleichsetzung von Sprachbeherrschung und Integrationsbemühen, dass das ungeheure Potenzial von Mehrsprachigkeit in der Schule noch viel zu oft ungenutzt bleibt.

Dieses Fortbildungsangebot richtet sich alle Interessierten, die unterschiedliche kreative Werkzeuge, poetische Instrumente und spielerische Techniken erlernen möchten, um sich für das Thema „Mehrsprachigkeit“ zu sensibilisieren, sei es für die Anwendung im Schulunterricht oder zur persönlichen Wissensvertiefung.

Das Thema sprachliche Heterogenität steht dabei besonders im Fokus. Wie lässt sich vorhandene Mehrsprachigkeit kreativ nutzen? Wie lassen sich verbreitete Vorurteile gegen Gedichte oder das Schreiben an sich abbauen? Wie können wir den Wert von Mehrsprachigkeit vermitteln? Ob Metaphernspiele, ABC-Battles, Mistranslations oder das „Schreiben mit allen Sinnen“ – anhand zahlreicher bewährter praktischer Übungen werden die Verfahren von den Teilnehmenden selbst erprobt und besprochen.

Das Seminar wird von Pierre Jarawan geleitet, der hauptberuflich als Schriftsteller arbeitet.
Es handelt sich um ein Blockseminar, das an mehreren Samstagen durchgeführt wird.

Admission settings

The course is part of admission "Reguläre Anmeldephase Sommersemester 2024".
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 10.04.2024 on 00:00. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 04.03.2024, 00:00 to 08.04.2024, 23:59.