Current page:
Seminar: Erstellung von mathematischen Lehrvideos - Analyse, Evaluation und Produktion - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Erstellung von mathematischen Lehrvideos - Analyse, Evaluation und Produktion Lehrveranstaltung wird nicht abgehalten.

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Didaktik der Mathematik
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Tue , 15.10.2019 14:00 - 15:30, Room: (Computerraum 2035)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird nicht abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lecturers

Times

Appointments on Tuesday. 15.10. 14:00 - 15:30

Course location

(Computerraum 2035)

Fields of study

Comment/Description

Dieses Seminar richtet sich prinzipiell an alle Studierenden (vorwiegend jedoch Lehramt Gymnasium) . Vorkenntnisse sind nicht notwendig, allerdings sollten Spaß am Umgang mit dem PC sowie die Bereitschaft auch neue Programme zu lernen, vorhanden sein.
Im Seminar werden wir mit der Präsentationssoftware „Prezi“ oder "Powerpoint" Präsentationen erstellen, welche danach vertont werden können. Videos dieser Art können Sie auf auf dem Youtube Kanal „the simple math“ anschauen.
Thematisch wollen wir uns vorwiegend mit der Notwendigkeit von Mathematik in verschiedenen Studiengängen beschäftigen. Dies wird auch Inhalt der Videos werden.

Am Anfang des Seminars wird ein Überblick über bestehende Videos gegeben und der Einsatz im Schulunterricht wird diskutiert. Dabei diskutieren wir insbesondere über die Möglichkeiten wie Videos dazu beitragen können, den Herausforderungen einer heterogenen SchülerInnenschaft gerechter zu werden.
Danach werden die verschiedenen Themen vorgestellt, zu denen neue Videos erstellt werden sollen.

Dann erfolgt eine erste Phase, in der jeder Teilnehmende entweder einen Studiengang auswählt und die mathematischen Inhalte erläutert oder den Einsatz eines konkreten mathematischen Inhalts in verschiedenen Studiengängen darstellt.
In dieser Phase werden die Teilnehmenden individuell betreut. Bis Mitte Dezember sollte dann jeder Teilnehmer/in die erste Präsentation im Seminar vorgestellt haben. Im Seminar bekommt jeder Teilnehmer Feedback und Verbesserungsmöglichkeiten werden diskutiert. Bis zum Ende des Semesters hat dann jeder Teilnehmer/in die Möglichkeit, aus der Präsentation ein Video zu machen. Gegen Ende der vorlesungsfreien Zeit muss dann jeder Teilnehmer seine fertige Präsentation mit einzusprechendem Text vorstellen und erhält dafür die Leistungspunkte. Für gute Videos besteht die Möglichkeit, dass diese im Unterricht ausprobiert werden, an dem interessierte Studierende gerne teilnehmen können, um einen Eindruck zu bekommen, wie ihr Material von den SchülerInnen angenommen wird. Die Studierenden erwerben im gesamten Seminarverlauf Einblick in Prozesse des 'Forschenden Lernens'. Das Seminar wird als Blockveranstaltung angegeben. Wir machen in der ersten Sitzung, am 15.10 um 14 Uhr die Blocktermine aus, so dass diese für alle optimal sind. Diese Lehrveranstaltung wird darüber hinaus in Tandemlehre gehalten, wodurch die Inhalte aus verschiedenen fachlichen Perspektiven vermittelt und dargestellt werden. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können dann in die Präsentationen einfließen.

Eine erfolgreiche Teilnahme kann in einer Zulassungs-, Bachelor- oder Masterarbeit weiter vertieft werden.
Diese Lehrveranstaltung ist Teil des interdisziplinären Projekts „Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität (LeHet)“ der Universität Augsburg (Mehr erfahren: https://www.uni-augsburg.de/projekte/lehet/). Das Projekt wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.***

attendance

Current number of participants 4