Digicampus
Advanced seminar: HS (M.A./MAIES): Frauenraub. Gewalt an Frauen in der Kunst der Frühen Neuzeit und des 19. Jahrhunderts - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Advanced seminar: HS (M.A./MAIES): Frauenraub. Gewalt an Frauen in der Kunst der Frühen Neuzeit und des 19. Jahrhunderts
Semester SS 2022
Current number of participants 9
Home institute Kunstgeschichte
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Tue., 02.08.2022 10:00 - 18:00, Room: (D, 2128)
Learning organisation Workload = 8 LP (entspricht: 200-240 Stunden):
- 25-30 Stunden: Teilnahme an den Veranstaltungsterminen
- 25-30 Stunden: Vor- und Nachbereitung der erarbeiteten Inhalte
- 75-90 Stunden: Selbststudium und Vorbereitung des mündlichen Seminarbeitrags incl. Bild-, Text- und/oder Tonpräsentationen (Studienleistung)
- 75-90 Stunden: Anfertigung der schriftlichen Seminararbeit (5.000-6.000 Wörter)
Performance record Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Gorch Pieken (Hrsg.): Gewalt und Geschlecht. Männlicher Krieg – weiblicher Frieden? Dresden 2018.
Mara R. Wade (Hrsg.): Gender matters. Discourses of violence in early modern Literature and the arts. Amsterdam 2014.
Diane Wolfthal: Images of Rape. The “heroic” tradition and its alternatives. Cambridge 1999.
Miscellanea Sprechstunde: nach Vereinbarung per Email.
ECTS points 8

Course location / Course dates

(D, 2128) Tuesday. 02.08.22 - Thursday. 04.08.22 10:00 - 18:00

Module assignments

Comment/Description

Der sogenannte Frauenraub gehört zu den großen Themen der europäischen Kunstgeschichte. Mythologische Stoffe wie der Raub der Sabinerinnen gaben dabei ikonographische Themen vor, die Künstler der Frühen Neuzeit nicht zuletzt in formaler Hinsicht reizten, da die widerstrebenden Bewegungen der Räuber und ihrer Opfer ideale Aufgaben für bildhauerische und malerische Innovationen boten. Daher zeigen allerdings Hauptwerke der abendländischen Kunst Gewalt an Frauen, die kulturell und ästhetisch überhöht erscheint.
Ausgehend von den berühmten Raptus-Gruppen des 16. und 17. Jahrhunderts, aber auch unter Berücksichtigung weiterer Bilder geschlechterspezifischer Gewalt soll das Hauptseminar nach kulturellen Implikationen dieser Gewaltdarstellung fragen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset SS 2022 Kunstgeschichte".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 00:00 to 01.05.2022, 23:59.