Current page:
Hauptseminar: Diplomatie und Säbelrasseln. Europa zwischen Krieg und Frieden, 1648-1748 (Hauptseminar BA/ LA Gs/ Ms/ Rs) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Diplomatie und Säbelrasseln. Europa zwischen Krieg und Frieden, 1648-1748 (Hauptseminar BA/ LA Gs/ Ms/ Rs) Lehrveranstaltung wird nicht abgehalten.

General information

Semester SS 2018
Home institute Geschichte der Frühen Neuzeit
Courses type Hauptseminar in category Teaching
First appointment Wed , 18.04.2018 10:00 - 11:30, Room: (D 2005)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird nicht abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Sprechstunde: siehe Lehrstuhlhomepage (Eintrag in Liste erforderlich)
ECTS points siehe Modulhandbuch

Lecturers

Tutor

Times

Wednesday: 10:00 - 11:30, weekly (from 18/04/18)

Course location

(D 2005)

Fields of study

Comment/Description

Nach dem Krieg ist vor dem Krieg? Die „Friedlosigkeit der Frühen Neuzeit“ (Burkhardt), die Vielzahl kriegerischer Auseinandersetzungen im Europa des 16.-18. Jahrhunderts könnte ein solches Urteil nahelegen. Auch nach dem europaweit groß gefeierten Westfälischen Friedensschluss 1648 wurde Europa kein friedlicher Ort.

Das Hauptseminar arbeitet an einzelnen Konflikten der zweiten Hälfte des 17. und der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts heraus, welche die Faktoren waren, die in Europa immer wieder aufs Neue – und in eher noch wachsendem Umfang – zu Kriegen führten. Zugleich werden Konzepte untersucht, die auf einen dauerhaften friedlichen Ausgleich zwischen den europäischen Potentaten abzielten oder zumindest eine situative Konfliktentschärfung anstrebten. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei den großen Friedenskongressen des behandelten Zeitraums gelten sowie Entwürfen zum Aufbau gemeinsamer europäischer (Schlichtungs-)Institutionen – die bezeichnenderweise nur im Ausnahmefall von Inhabern hoher politischer Ämter stammten.

Auch für die alten Modulsignaturen (PO 2008):
FB-Gs-UF-Ges, FB-Hs-UF-Ges, FB-Rs-UF-Ges

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

attendance

Current number of participants 14
expected number of participants 30