Digicampus
Colloquium: Masterkolloquium/Übung: Landgastschreiber(in) in Irsee: Blogs verfassen für das Literaturportal Bayern - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course name Colloquium: Masterkolloquium/Übung: Landgastschreiber(in) in Irsee: Blogs verfassen für das Literaturportal Bayern
Semester SS 2023
Current number of participants 3
Home institute Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit mit dem Schwerpunkt Bayern
participating institutes Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Colloquium in category Teaching
Preliminary discussion Monday, 17.04.2023 12:00 - 13:30
First date Monday, 17.04.2023 12:00 - 13:30, Room: (Online: Zoom)
Learning organisation Regelmäßige Teilname und Online-Gespräche mit der Autorin.
Performance record Blogs auf dem Literturportal Bayern.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Valerie Fritsch: Winters Garten, Suhrkamp 2015.
Valerie Fritsch: kinder der unschärferelation (Gedichte), Leykam 2015.
Valerie Fritsch: Herzklappen von Johnson & Johnson. Roman, Suhrkamp 2020

Rooms and times

(Online: Zoom)
Monday, 17.04.2023 12:00 - 13:30
Friday, 21.04.2023, Friday, 28.04.2023, Friday, 05.05.2023 12:00 - 16:00
(Seidl-Villa München)
Wednesday, 10.05.2023 19:30 - 21:30
(Schwabenakademie Irsee)
Friday, 12.05.2023 09:00 - 19:00

Module assignments

Comment/Description

Im Mittelpunkt steht die Landgastschreiberin Valerie Fritsch. Wir nähern uns ihrem Oeuvre ebenso wie dem Phänomen Landgastschreiber/Landgastschreiberin im ehemaligen Kloster Irsee. Die Studierenden erhalten Einblick in den Literaturbetrieb und die Gelegenheit, eine erfolgreiche Autorin zu interviewen.
Als Leistungsnachweis werden die Interviews und Recherchen unter dem Namen der Studierenden als Blogs auf dem Literatuportal Bayern publiziert. Die Veranstaltung findet in Blöcken statt, einschließlich einer Exkursion nach Irsee.

Es sind faszinierende Welten, die uns die Literatur der Gegenwart eröffnet. Wir folgen den Topoi, die besondere Faszination in verrätselten Texten erzeugen: Trauma als eingeschriebene Schmerzensspur, Vision als Blick des Textes in höhere Welten und Apokalypse als Imagination der Dichtung, Welten zum Untergang zu bringen.

In dieser Veranstaltung stellen wir die Literatur der Gegenwart unter Beobachtung: In Anwesenheit der Schriftstellerin Valerie Fritsch (Suhrkamp Verlag) und in Kooperation mit ihr analysieren wir ein literarisches Werk während seines Entstehens und erhalten exklusive Einblicke. Fritsch betreibt für uns „Writing under Observation“.

Die ungewöhnliche Form dieses Seminars und Masterkolloquiums hofft auf engagierte, lesebegeisterte und experimentierfreudige Studierende. Höhepunkte des Seminars sind eine mit den Studierenden gestaltete literarische Lesung von Valerie Fritsch in der Münchner Seidl-Villa am 10. Mai 2023 und eine Exkursion zur „Landgastschreiberin“ Valerie Fritsch, residierend während der Seminarlaufzeit an der Schwabenakademie Irsee, mit ganztägigem Abschlussworkshop und Abendveranstaltung am 12. Mai 2023.

Vorbereitung: Bitte lesen Sie vor Seminarbeginn bereits gründlich die Romane Winters Garten (2015) und Herzklappen von Johnson & Johnson (2020). In alle anderen publizierten Werke von Valerie Fritsch, in das bildkünstlerische und lyrische Werk führen wir mit ausgewählten Ausschnitten ein.

Seminarsitzungen
Bitte reservieren Sie sich zur Vorbesprechung des Konzeptes und zur Vorstellung der geplanten Inhalte: Montag, den 17.04.2023, um 12 Uhr. Die Vorbesprechung findet via Zoom statt. Der Link geht den angemeldeten Teilnehmenden per Email zu.
Freitag, 21. April 2023, 12-16 Uhr via Zoom
Freitag, 28. April 2023, 12-16 Uhr via Zoom
Freitag, 05. Mai 2023, 12-16 Uhr via Zoom
Mittwoch, 10. Mai 2023, 19.30 Uhr: Lesung in der Seidl-Villa (München)
Freitag, 12. Mai 2023, gegen 9 Uhr: Exkursion zur Schwabenakademie Irsee