Digicampus
Seminar: Die deutsche Soziologie dekolonisieren? Einführung in die dekoloniale Debatte - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Seminar: Die deutsche Soziologie dekolonisieren? Einführung in die dekoloniale Debatte
Semester WS 2022/23
Current number of participants 14
Home institute Vergleichende Politikwissenschaft
participating institutes Centre for Climate Resilience, Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät, Soziologie
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Thu., 02.02.2023 10:00 - 11:30, Room: 2118a Geb. D (6 Pl. | mit Maske 16 Pl.)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Diese Veranstaltung wird von Prof. Dr. Maria Backhouse gehalten.
ECTS points 9

Module assignments

Comment/Description

Neben der postkolonialen Kritik wird im deutschsprachigen Raum seit einigen Jahren auch zunehmend die dekoloniale Perspektive des lateinamerikanischen Forschungszusammenhangs „Projekt Modernität/Kolonialität" rezipiert und diskutiert. Seit der Dependenztheorie handelt es sich hierbei um einen der einflussreichsten kritischen Debattenbeiträgen aus Lateinamerika. Ziel dieses Projektes ist es, die eurozentrischen Macht- und Wissensverhältnisse zu dekolonisieren wie sie auch die Soziologie durchdringen. Nach der Lektüre einiger Schlüsseltexte (etwa von Aníbal Quijano, María Lugones und Arturo Escobar) werden wir zum Schluss die Implikationen der Forderung nach einer Dekolonisierung der Soziologie diskutieren.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Die deutsche Soziologie dekolonisieren? Einführung in die dekoloniale Debatte".
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.