Current page:
Seminar: Ein Versuch der Einführung in die Philosophie von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (Phänomenologie des Geistes) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Ein Versuch der Einführung in die Philosophie von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (Phänomenologie des Geistes)

General information

Course number 01 079
Semester SS 2019
Home institute Philosophie
participating institutes Philosophie
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Mon , 29.04.2019 10:00 - 11:30, Room: (D / 1089)
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Beiser, Frederick C. (Ed.): The Cambridge Companion to Hegel, Cambridge 1993.
- Bertram, Georg W.: Hegels „Phänomenologie des Geistes“. Ein systematischer Kommentar, Stuttgart 2017.
- Emundts, Dina/Horstmann, Rolf-Peter: G.W.F. Hegel. Eine Einführung, Stuttgart 2002.
- Fulda, Hans F.: Georg Wilhelm Friedrich Hegel, München 2003.
- Jaeschke, Walter: Hegel-Handbuch. Leben – Werk – Schule, Stuttgart ²2010.
- Pippin, Robert B.: Die Aktualität des Deutschen Idealismus, Berlin 2016.
- Schnädelbach, Herbert: Hegel zur Einführung, Hamburg ³2007.

Lecturers

Times

Monday: 10:00 - 11:30, weekly (from 29/04/19)

Course location

(D / 1089)

Fields of study

Comment/Description

Es sind wohl nur wenige Denker(-innen) in der Geschichte der Philosophie, die so umstritten sind wie Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Philosophen und Philosophinnen können bei seinem Namen nur selten neutral bleiben und sind entweder für oder gegen ihn. Kaum wird dieser Denker mit kühler Distanz betrachtet: „Scharlatan“, „Obskurant“, „Genie“, „größter Denker der Philosophie“ – diese extremen Ansichten führten dazu, dass Hegel streckenweise völlig vernachlässigt oder intensiv untersucht worden ist.
Ganz gleich, ob Sie Hegel lieben oder hassen, ignorieren können Sie ihn kaum. Allein schon wegen seines enormen Einflusses sowohl auf die philosophische als auch auf die politische Entwicklung des 19., 20. und 21. Jahrhunderts. Die meisten Formen der modernen Philosophie sind entweder von Hegel beeinflusst worden oder haben auf ihn reagiert. Dies gilt eben nicht nur für den Marxismus oder den Existenzialismus, sondern auch für die kritische Theorie, die Hermeneutik und – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne – für die analytische Philosophie. Hegel bleibt die Quelle, aus der die vielen philosophischen Ströme entspringen und sich teilen. Möchte man die Wurzeln der modernen Philosophie kennen lernen, wird man sich früher oder später an Hegel wenden müssen.
Das Seminar versteht sich als ein Lektürekurs, in dem das erste Hauptwerk Hegels – Die Phänomenologie des Geistes – gemeinsam gelesen und interpretiert werden soll. Dabei sollen zentrale Begriffe seiner Philosophie erschlossen werden.

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung_SoSe_19".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 12.03.2019, 12:00 to 03.05.2019, 12:00.

attendance

Current number of participants 25