Current page:
Exercises: Ü (B.A.): Kulturwissenschaftliche Methoden und Migrationsforschung. Ankommen erforschen und dokumentieren. (Blockveranstaltung) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Ü (B.A.): Kulturwissenschaftliche Methoden und Migrationsforschung. Ankommen erforschen und dokumentieren. (Blockveranstaltung)

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Exercises in category Teaching
First appointment Thu , 24.10.2019 17:30 - 19:00, Room: (1085 (D))
Pre-requisites Die Veranstaltung kann nur in Kombination mit dem PS „Herkommen. Ankommen. Willkommen?! - Geflüchtete und ihre Geschichten vom Ankommen in Augsburg“ belegt werden! Eine aktive Teilnahme und die Bereitschaft zum Führen von Interviews wird vorausgesetzt. Die Termine als auch einführende Literatur werden noch bekannt gegeben!
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Sprechstunde wird noch bekannt gegeben.
Mail: leonie.herrmann@philhist.uni-augsburg.de

Lecturers

Times

Appointments on Thursday. 24.10., Tuesday. 29.10. 17:30 - 19:00, Friday. 15.11. 14:00 - 19:00, Wednesday. 08.01. 17:30 - 19:00, Friday. 24.01., Friday. 31.01. 14:00 - 19:00

Course location

(1085 (D)) Thursday. 24.10. 17:30 - 19:00
(1087 (D)) Tuesday. 29.10. 17:30 - 19:00
Friday. 31.01. 14:00 - 19:00
(Vor Ort Termin) Friday. 08.11. 12:00 - 18:00
(2128 (D)) Friday. 15.11. 14:00 - 19:00
(1089 (D)) Wednesday. 08.01. 17:30 - 19:00
(1087a (D)) Friday. 24.01. 14:00 - 19:00

Fields of study

Comment/Description

In der Übung lernen die TeilnehmerInnen kulturwissenschaftliche Methoden kennen und wenden diese im Bereich der Migrationsforschung an. Es werden Interviews mit Geflüchteten als auch mit AkteurInnen der Migrationsarbeit geführt und somit Migration und Integration anhand lokaler Gegebenheiten erforscht. Im Mittelpunkt stehen biografische als auch Experten Interviews.

Folgende Fragen sind in der Übung zentral: Mit welchen kulturwissenschaftlichen Tools können Fluchtbiografien erforscht werden? Wie gehe ich mit sprachlichen Schwierigkeiten und kulturellen Differenzen im Interviewprozess um? Wie können die Ergebnisse aufbereitet und der Forschung als auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden?

Voraussichtliche Termine (Änderungen vorbehalten), Räume werden noch bekannt gegeben
24.10. 17:30 – 19:00 Uhr (Einführung)
29.10. 17:30 – 19:00 Uhr (Sitzung Feld und Feldforschung)
08.11. Tagesexkursion, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr/ 10:00 – 18:00 Uhr
15.11. 14:00 – 19:00 Uhr (Sitzung Biografisches Interview, Oral History und Experteninterviews)
Im November und Dezember finden die Interviews statt, Einzeltermine nach Absprache sowie Sprechstundentermine
weitere Gruppentermine:
08.01. 17:30 – 19:00 Uhr (Transkriptionsworkshop)
24.01. 14:00 – 19:00 Uhr (Präsentation der Feldforschung)
31.01. 14:00 – 19:00 Uhr (Auswertung und (kreativer) Umgang mit Forschungsdaten)

admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset WS 2019/2020".
Die Anmeldung erfolgt über digicampus und durch Anwesenheit in der ersten Sitzung. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei den einzelnen Lehrveranstaltungen begrenzt ist! Bindend für die definitive Teilnahme ist die Anwesenheit in der ersten Sitzung, in der die endgültige Teilnehmerliste erstellt wird! Bitte überprüfen Sie die Modulsignaturen Ihres Seminars. Nachträgliche Änderungen sind nicht mehr möglich.
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 03.09.2019, 00:00 to 18.10.2019, 23:59.

attendance

Current number of participants 3
expected number of participants 25