Digicampus
Exercises: Einführung in die Geschichte der Moral im 19. und 20. Jahrhundert - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Subtitle Prüfungsform: Portfolio
Semester SS 2021
Current number of participants 11
maximum number of participants 30
Home institute Neuere und Neueste Geschichte
participating institutes Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums
Courses type Exercises in category Teaching
Preliminary discussion Thu , 22.04.2021 10:15 - 12:15
First date Thu , 22.04.2021 10:15 - 12:15
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Literatur: Wolfgang Martens, Die Botschaft der Tugend. Die Aufklärung im Spiegel der Deutschen Moralischen Wochenschriften, Stuttgart 1968; Paul Münch (Hg.), Ordnung, Fleiß und Sparsamkeit. Texte und Dokumente zur Entstehung der „bürgerlichen Tugenden“, München 1984; Manfred Hettling, Stefan-Ludwig Hoffmann (Hg.), Der bürgerliche Wertehimmel. Innenansichten des 19. Jahrhunderts, Göttingen 2000; Wolfgang Bialas, Moralische Ordnungen des Nationalsozialismus, Göttingen 2014; Habbo Knoch, Benjamin Möckel, Überlegungen zu einer Geschichte des Moralischen im langen 20. Jahrhundert, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 14 (2017), H.1, S. 93-111.
Miscellanea Sprechstunde nach Vereinbarung

Course location / Course dates

n.a Thu , 22.04.2021 10:15 - 12:15
Fri , 07.05.2021 10:15 - 16:15
Fri , 28.05.2021 10:15 - 16:15
Fri , 04.06.2021 10:15 - 16:15
Fri , 02.07.2021 10:15 - 16:15

Module assignments

Comment/Description

Friedrich Nietzsche hat in seiner Schrift „Genealogie der Moral“ eine damals revolutionäre Erkenntnis formuliert, nämlich dass Werte keine überzeitlichen Gegebenheiten darstellen, sondern vielmehr geschichtlich bedingt sind. Nicht jedoch um eine Geschichte der philosophischen Ethik geht es in der hier vorzustellenden Lehrveranstaltung, sondern um die soziale Bedeutung von Moral in den vergangenen beiden Jahrhunderten. Es gilt deshalb nach der gesellschaftlichen Rolle von Werten zu fragen ebenso wie nach der sozialen und kulturellen Praxis von Moral. Die Lehrveranstaltung spannt den Bogen von der Aufklärung über den bürgerlichen Wertekosmos des 19. Jahrhundert bis in das „Zeitalter der Extreme“ mit den beiden Weltkriegen und dem Nationalsozialismus, das 1989 seinen Abschluss fand. Mit Blick vornehmlich auf die deutsche Geschichte richtet sich das Interesse der Übung auf Denkfiguren und Rechtfertigungsstrategien und soziale Praktiken, die Moral in den Dienst politischer und gesellschaftlicher Ziele stellten.

Admission settings

The course is part of admission "Übungen SS 2021 GETK NNG ERSTSEMESTER".
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 13.04.2021 00:00 to 15.04.2021 00:00
    The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study is 1
  • The enrolment is possible from 13.04.2021, 08:00 to 15.04.2021, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 16.04.2021, 00:16. Addional seats may be added to a wait list.