Current page:
Hauptseminar: HS (M.A.): "Ich bin dann mal weg" - Kulturgeschichte des Reisens - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung HS (M.A.): "Ich bin dann mal weg" - Kulturgeschichte des Reisens

General information

Semester SS 2020
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
participating institutes Bildung durch Verantwortung: Lehrveranstaltungen
Courses type Hauptseminar in category Teaching
Next appointment Tue , 09.06.2020 10:00 - 11:30
Performance record Die Form des Leistungsnachweises wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise -Hermann Bausinger u.a. (Hg.): Reisekultur: Von der Pilgerfahrt zum modernen Tourismus, München 1991.
-Gabriele N. Knoll: Kulturgeschichte des Reisens: Von der Pilgerfahrt zum Badeurlaub, Darmstadt 2006.
-Justin Stagl: Eine Geschichte der Neugier. Die Kunst des Reisens 1550-1800, Wien 2002.

Lecturers

Tutor

Times

Tuesday: 10:00 - 11:30, weekly (from 28/04/20)

Course location

digitale Lehre

Fields of study

Comment/Description

Das waren Zeiten - so klang die Beschreibung des Seminars vor der Pandemie: "Reisen sind ein wesentliches Element moderner Lebensgestaltung und ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftslebens. Mobilität von Individuen und Gruppen gehört zu den Charakteristika der Alltagskultur unserer Gegenwart. Auch wenn das Reisen heute zur Erfahrungswelt der meisten Menschen in den westlichen Gesellschaften zählt und früher der Kreis der Reisenden häufig begrenzter war, so zeigt ein genauerer Blick, dass die Kulturgeschichte des Reisens weit zurückreicht. Handels- und Pilgerreisen spielten beispielsweise im Mittelalter und der beginnenden Neuzeit in Europa wichtige Rollen im kulturellen Leben. Entdeckungsreisen waren Bestandteile der Globalisierungsschübe seit dem 16. Jahrhundert und die Bildungsreisen der neuzeitlichen europäischen Oberschichten prägten in mancher Hinsicht Grundmuster des Kulturtourismus vor. Mit den neuen Transportmitteln Dampfschiff, Eisenbahn, Kraftfahrzeug und schließlich Flugzeug, mit mehr Freizeit und besseren ökonomischen Möglichkeiten konnte sich der moderne Tourismus entwickeln. Das Seminar ermöglicht die intensive Auseinandersetzung mit ausgewählten Aspekten der Kulturgeschichte des Reisens." Jetzt ist das Reisen nicht mehr ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens und die Tourismus-Wirtschaft ist in einer existentiellen Krise. Das ist eine Chance, über Entwicklung und Stellenwert des Reisens in Vergangenheit und Gegenwart neu nachzudenken. Das Seminar soll dafür eine Plattform bilden, zunächst einmal digital, vielleicht gegen Ende der Vorlesungszeit auch auf dem Campus.

admission settings

The course is part of admission "Aktuell Anmeldeset 2020".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 10.03.2020, 00:00 to 20.04.2020, 23:59.

attendance

Current number of participants 17
expected number of participants 25