Digicampus
Exercises: Von der Natur zur Kultur - Paläo- und Archäobotanische Zusammenhänge in Bezug auf materielle Kultur - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Semester SS 2022
Current number of participants 6
expected number of participants 15
Home institute Klassische Archäologie
Courses type Exercises in category Teaching
Preliminary discussion Wed , 27.04.2022 11:45 - 13:15
Next date Sat , 09.07.2022 09:00 - 18:00
Learning organization Übung: Workload = 4LP (entspricht: 120 Stunden)
- 30 Stunden: Teilnahme an den Sitzungen
- 15 Stunden: Vor- und Nachbereitung der Sitzungen
- 15 Stunden: Lektüre von Primär- und Sekundärliteratur
- 60 Stunden: Erbringung von Studienleistungen
Performance record Zur Bestätigung der Übung erstellen Teilnehmende ein kleines Herbarium mit Beschreibungstext und halten ein Kurzreferat von 5-10 Minuten.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Körber-Grohne, Udelgard: Nutzpflanzen in Deutschland. Von der
Vorgeschichte bis heute. Stuttgart 1995.

Spohn, Margot: Was blüht denn da? Stuttgart 2008.

Fleischhauer, Steffen G.: Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen.
München 2006.

Pahlow, M.: Das grosse Buch der Heilpflanzen. München 2006.

Roth, Lutz; Kormann, Kurt; Schweppe, Helmut: Färbepflanzen
Pflanzenfarben. Botanik, Färbemethoden, Analytik, Türkische Teppiche und
ihre Motive. Landsberg/ Lech 1992.

Scherf, Gertrud: Alte Nutzpflanze wieder entdeckt. Tradionelles Wissen
für den Alltag. München 2014.

Werner, Achim; Dummer, Jens: Kochen durch die Epochen. Von der Steinzeit
bis ins Mittelalter. Stuttgart 2010.
ECTS points 4

Course location / Course dates

(Digital) Wednesday. 27.04.22 11:45 - 13:15
n.a Sat , 07.05.2022 09:00 - 18:00
Sat , 28.05.2022 09:00 - 18:00
Sat , 11.06.2022 09:00 - 18:00
Sat , 09.07.2022 09:00 - 18:00
Sat , 16.07.2022 09:00 - 18:00

Module assignments

Comment/Description

Seit dem Beginn des Holozäns vor ca. 11700 Jahren hat sich die
Vegetation Europas durch den Temperaturanstieg im Laufe der Jahre sehr verändert.
Die Gletscher schmolzen ab und eine Vielfalt an Pflanzen siedelte sich nach und nach wieder an. Welchen
Einfluss hatte dies auf die Entwicklung des Menschen? Wie veränderten
sich im Laufe der
Zeit die materiellen Güter? Woher kommen unsere heutigen Kulturpflanzen?
In dieser Übung werden wir in mehreren Pflanzenexkursionen die einzelnen
Vegetationsstufen seit dem Einsetzen des Holozäns
betrachten und erörtern, welche materielle Kultur sich dadurch in
verschiedenen Kulturepochen entwickelte.
Im archäologischen Experiment werden wir versuchen die Herstellung
einzelner Güter nachzuempfinden und erfahren, was alles für den
alltäglichen Gebrauch aus Wild- und Kulturpflanzen hergestellt werden
kann.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Von der Natur zur Kultur - Paläo- und Archäobotanische Zusammenhänge in Bezug auf materielle Kultur".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 00:00 to 01.05.2022, 23:59.