Digicampus
Exercises: Einführung in die lateinische Epigraphik - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Exercises: Einführung in die lateinische Epigraphik
Semester SS 2024
Current number of participants 5
maximum number of participants 20
Home institute Alte Geschichte
Courses type Exercises in category Teaching
Next date Thursday, 18.07.2024 17:30 - 19:00, Room: (D, 2130)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Alföldy, G.: Römische Inschriftenkultur von Hispanien bis zum vorderen Orient: Die Erfolgsgeschichte eines antiken Kommunikationsmediums, in: Die epigraphische Kultur der Römer. Studien zu ihrer Bedeutung, Entwicklung und Erforschung (HABES; Bd. 50), hg. v. G. Alföldy/A. Chaniotis/C. Witschel, Stuttgart 2018, S. 35–52.
Bruun, C./Edmondson, J. (Hg.): The Oxford Handbook of Roman Epigraphy, Oxford 2015.
Buonopane, A.: Manuale di epigrafia latina (Manuali universitari; Bd. 212), Rom ²2020.
Cooley, A. E.: The Cambridge Manual of Latin Epigraphy, Cambridge 2012.
Lassère, J.-M.: Manuel d'épigraphie romaine, 2 Bde. (Antiquité : Synthèses), Paris ³2011.
Matijević, K.: Epigraphik, in: Werkzeuge der Historiker:innen, Bd. 1: Antike, hg. v. P. Reinard, Stuttgart 2023, S. 59–81.
Panciera, S.: What is an Inscription? Problems of Definition and Identity of an Historical Source. To Géza in memory of our friendship, in: ZPE 183 (2012), S. 1–10.
Schmidt, M. G.: Einführung in die lateinische Epigraphik (Einführung Altertumswissenschaften), Darmstadt ³2015.
ECTS points 4 oder 6

Rooms and times

(D, 2130)
Thursday: 17:30 - 19:00, weekly (11x)

Module assignments

Comment/Description

Prüfungsform: Portfolio
In dieser Übung werden Grundkenntnisse der lateinischen Epigraphik mit Schwerpunkt auf kaiserzeitlichen Inschriften vermittelt. Inschriften sind eine wichtige Quelle für das Verständnis historischer Vorgänge und ermöglichen nicht nur einen Einblick in politische und gesellschaftliche Strukturen, sondern auch in den Alltag der römischen Welt. Ziel der Übung ist es, dass die Teilnehmenden die Methoden der Epigraphik verstehen und verschiedene Inschriftengattungen (Weih-, Ehren-, Bau- und Grabinschriften, Meilensteine, Ritz- und Stempelinschriften, …) sowie den eigenständigen wissenschaftlichen Umgang mit ihnen kennenlernen. Dabei werden lateinische Originaltexte entziffert, die Inschriften in ihren historischen und kulturellen Kontext eingeordnet sowie mithilfe inschriftlich belegter Personen Grundlagen der Onomastik und Prosopographie vermittelt.

Admission settings

The course is part of admission "SS 24 Alles außer Proseminare - Erstsemester".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 15.04.2024, 12:00 to 17.04.2024, 22:00.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 18.04.2024 on 01:29. Additional seats may be available via a wait list.