Current page:
Seminar: Föderalismus und Konfliktbearbeitung in den (multinationalen) Staaten Westeuropas und Nordamerikas - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Föderalismus und Konfliktbearbeitung in den (multinationalen) Staaten Westeuropas und Nordamerikas

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Vergleichende Politikwissenschaft
participating institutes ZZZ_Institut fuer Kanada-Studien
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Fri , 18.10.2019 10:00 - 13:00, Room: 2118 Gebäude D
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points 6 (12) /9

Lecturers

Times

Appointments on Friday. 18.10. 10:00 - 13:00, Saturday. 23.11., Friday. 06.12. 08:15 - 17:30, Room: 2118 Gebäude D, 3066 Gebäude D, 3065 Gebäude D

Course location

2118 Gebäude D Friday. 18.10. 10:00 - 13:00
3066 Gebäude D Saturday. 23.11. 08:15 - 17:30
3065 Gebäude D Friday. 06.12. 08:15 - 17:30

Fields of study

Comment/Description

Es handelt sich um ein Blockseminar, das am 23.11.19 und am 07.12.19 stattfinden wird.

Viele Staaten in Westeuropa und Nordamerika haben föderale Strukturen etabliert. Die einen, weil sie auf Grund ihrer Größe und ökonomischer Disparitäten historisch so gewachsen sind (USA und Deutschland), andere weil sie damit versuchen, Unabhängigkeitsbewegungen zu vermeiden und ethnische Konflikte innerhalb des Staatsgebietes zu minimieren (Belgien, Spanien und Großbritannien). Bei anderen Beispielen spielt beides eine Rolle (Kanada).

Das Seminar beschäftigt sich zuerst auf einer theoretischen Ebene damit, warum föderale Staaten überhaupt entstehen bzw warum sie sich aus vormals unitarischen staaten entwickeln. Was ist der Grund dafür, dass große Staaten wie Kanada oder das stark polarisierte Belgien nicht zerbrechen? Diese empirischen Fragstellungen werden wir in der zweiten Hälfte des Seminars näher beleuchten.

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

attendance

Current number of participants 28
expected number of participants 30