Digicampus
Seminar: MA Vertiefung: "Wie ich lernte, mich selbst zu beeinflussen" Selbst-Effekte der Kommunikation in sozialen Medien - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

Module assignments

Comment/Description

"Menschen rezipieren Medieninhalte und das hat verschiedentliche Auswirkungen auf sie..." Auf dieser - hier natürlich stark vereinfachten - Logik basieren zahlreiche Medienwirkungsstudien. Sie blicken darauf, wie Menschen von Medieninhalten beeinflusst werden, die andere produziert haben. Unberücksichtigt bleibt häufig, dass sich die Produzent*innen von Medieninhalten durch ihr Senden einer Botschaft auch selbst beeinflussen können. Wir wenden uns im Seminar deshalb der Forschung zu sog. Selbst-Effekten der Kommunikation in sozialen Medien zu. Unter Selbst-Effekten verstehen wir Medienwirkungen, die dadurch entstehen, dass Nutzer*innen eigene Inhalte wie Posts, Kommentare oder Likes publizieren. Dadurch können sich die Nutzer*innen selbst überzeugen, selbst mobilisieren, selbst besser fühlen. Wir sammlen theoretische und empirische Literatur, die Hinweise auf Selbst-Effekte gibt, diskutieren und systematisieren diese.

Prüfungsleistung: Referat mit schriftlicher Ausarbeitung

Admission settings

The course is part of admission "MA Vertiefung".