Digicampus
Advanced seminar: Krieg. Filmgeschichtliche Erkundungen und philosophische Reflexionen zu einem Menschheitsphänomen - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 01 049
Semester WS 2019/20
Current number of participants 27
expected number of participants 20
Home institute Christliche Sozialethik
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Mon , 21.10.2019 17:30 - 19:00, Room: (D 2126)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Hinsch, Wilfried. 2017. Die Moral des Krieges. Für eine aufgeklärten Pazifismus. München – Berlin – Zürich: Piper.
Klein, Thomas/Stiglegger, Marcus/Traber, Bodo (Hg.). 2006. Filmgenres Kriegsfilm. Stuttgart: Reclam.
Münkler, Herfried. 2008. Über den Krieg. Stationen der Kriegsgeschichte im Spiegel ihrer theoretischen Reflexion. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. (5. Auflage).
Münkler, Herfried. 2015. Kriegssplitter. Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert. Berlin: Rowoht.
Schneider, Sebastian C.T. 2017. „Krieg“? Philosophische Reflexionen über den Kriegsbegriff im 21. Jahrhundert. Münster: mentis.
Strübel, Michael (Hg.). 2002. Krieg und Film. Opladen: Leske + Budrich.

Weitere Literaturangaben zu Beginn der Lehrveranstaltung.

Course location / Course dates

(D 2126) Monday. 21.10.19 17:30 - 19:00
(D 1088) Saturday. 23.11.19 09:15 - 18:00
(D2118) Friday. 07.02.20 12:30 - 19:00
(D1088) Saturday. 08.02.20 09:00 - 18:00

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Das jährlich abrufbare Konfliktbarometer weist seit Jahren mehr als 200 gewalthaltige Konflikte aus, von denen eine ganze Reihe in die Kategorie des Krieges fällt. Das Seminar wird sich mit dem Phänomen des Krieges in Geschichte und Gegenwart, in der Realität und in der Fiktionalität befassen. Das heißt konkret: Ein Teil des Seminars wird sich mit dem Genre des Kriegsfilmes befassen, ein anderer Teil mit historischen und zeitgeschichtlichen Kriegsrealitäten. Wo dies sinnvoll und möglich ist, werden Fiktionalität und Realität aufeinander bezogen. Fragen der Kriegsmoral und Friedensethik sowie medien- und filmethische Aspekte sollen eine Leitperspektive für die analytische und diskursive Auseinandersetzung bieten. (Vorgesehene Filmauswahl u.a. : Apocalypse Now 1979; Bis zum letzten Mann 1948; Der Adler der neunten Legion 2011; Der Adler ist gelandet 1976; Der Preis der Ehre 1997; Der Soldat James Ryan 1998; Die Brücke 1959; Dunkirk 2017; Eisstation Zebra 1968; Henry V. 1989; Im Tal von Elah 2007; Königreich der Himmel 2005; Krieg und Frieden 1956; Jarhead – Willkommen im Dreck 2005; Paradise Now 2005; Platoon 1986; Revolution 1985; Sie fürchten weder Tod noch 1966; Star Wars 1977-2018; Teufel Spartacus 1960; Troja 2004; The Devils Whore 2008; Unterwegs nach Cold Mountain 2003; Von Löwen und Lämmern 2007; Wem die Stunde schlägt 1943)

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.