Digicampus
Seminar: Frieden als religionspädagogische Aufgabe - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course name Seminar: Frieden als religionspädagogische Aufgabe
Subtitle Peace as a religious education task
Course number 04-03-VN-00551
Semester SS 2020
Current number of participants 0
expected number of participants 25
Home institute Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 21.04.2020 10:00 - 11:30
Participants Das Seminar richtet sich an alle Studierenden der Evangelischen Theologie, die sich mit ihrer Anmeldung in studis dazu bereit erklären, neben der regelmäßigen (max. zwei Fehlsitzungen) und aktiven Seminarteilnahme (Beteiligung an Diskussionen. Unabdingbare Teilnahmevoraussetzung ist neben der Übernahme eines Referats die gründliche Lektüre der Texte und die aktive Teilnahme an der Seminardiskussion.
Pre-requisites Alle Studierenden: Anmeldung online zur Veranstaltung im digicampus sowie Anmeldung zur Modulabschluss-prüfung bei STUDIS.
Learning organisation Die Lehrveranstaltungen der Evangelischen Theologie - Religionspädagogik bieten die Möglichkeit einer gezielten, fachlich betreuten und thematisch vertieften Vorbereitung auf die Modulprüfungen und das erste Staatsexamen und fördern nicht zuletzt die Einübung von fachspezifischen unverzichtbaren methodischen Kompetenzen. Deshalb ist der Besuch dringend zu empfehlen.
Performance record Modulbereich [Umfang: 12-15 Seiten] und b) zu je einem weiteren Thema aus jedem Modulbereich [Umfang jeweils 2-3 Seiten]).
Es besteht die (freiwillige) Möglichkeit, die einzelnen Aufgabenstellungen zu zeitlich getrennten Prüfungsterminen zu erbringen.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

n.a. Tuesday: 10:00 - 11:30, weekly

Comment/Description

Friedensbildung ist eine zentrale Aufgabe der Religionspädagogik, denn jeder Mensch hat ein Recht auf eine unversehrte Entfaltung seiner Lebens- und Bildungsmöglichkeiten. Und im Kontext biblischer Theologie gilt der Begriff vom ‚Schalom‘ zugleich als Zusage wie auch Verheißung einer für alle geltenden Gerechtigkeit – nämlich darin, dass Friede und Gerechtigkeit sich küssen (Ps 85).
Doch die Realität ist oft eine andere und Ausgangspunkt unserer Fragen, wie das Thema Frieden im Religionsunterricht didaktisch mit den Schülerinnen und Schülern so erarbeitet und reflektiert werden kann, dass es motivierend, effektiv und nachhaltig ist. Schwerpunktsetzungen werden sein: der Begriff vom Frieden auf der Basis gegenwärtiger Gewaltforschung; kinder- und jugendtheologische Perspektiven zum Frieden, häuslicher Frieden, globaler Frieden, Frieden zwischen den Religionen, Vorbilder des Friedens, religiöse Bewegungen für den Frieden etc.