Digicampus
Introductory seminar course: PSph: Walther von der Vogelweide - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Introductory seminar course: PSph: Walther von der Vogelweide
Subtitle (nur für B.A. und LA Gym)
Course number 18
Semester WS 2022/23
Current number of participants 15
maximum number of participants 35
Home institute Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters
Courses type Introductory seminar course in category Teaching
First date Tue., 18.10.2022 14:00 - 15:30, Room: (BCM, 8017)
Participants Nur für Bachelor und Lehramt Gymnasium!
Studierende auf LA Gs/Ms/Rs können diesen Kurs wählen, wenn sie sich auf Frage 9 im literaturwissenschaflichen Examen vorbereiten wollen und erfolgreich das Basismodul absolviert haben. Der vorherige Besuch des Grundkurses 2 "Übersetzen aus dem Mittelhochdeutschen" wird dringend empfohlen.
Pre-requisites Erfolgreich abgeschlossenes Basismodul.
Für Studierende ab PO 2013 ist der Besuch einer Übung parallel zu diesem Kurs verpflichtend!
Performance record Abschlussklausur am Sa., 11.2.2023, 14.00-16.30 Uhr, HS II
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Zur Anschaffung empfohlene Textausgabe:
• Walther von der Vogelweide: Werke.
Bd. 1: Spruchlyrik. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Hg., übersetzt und kommentiert von Günther Schweikle. 3., verbesserte und erweiterte Aufl. hg. von Rcarda Bauschke Hartung, Stuttgart 2009.
Bd. 2: Liedlyrik. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Hg., übersetzt und kommentiert von Günther Schweikle. 2., verbesserte und erweiterte Aufl. hg. von Rcarda Bauschke Hartung, Stuttgart 2011.
[= RUB 819 / 820]

Course location / Course dates

(BCM, 8017) Tuesday: 14:00 - 15:30, weekly (14x)

Comment/Description

Walter von der Vogelweide ist zweifellos und zu Recht der berühmteste Lyriker des deutschen Mittelalters. Er hat alle lyrischen Gattungen seiner Zeit (Minnesang, Spruchsang, Leich) beherrscht und entscheidend geprägt. Seine Minnelyrik nimmt die Tendenzen seiner Zeit auf, reflektiert dabei aber immer wieder die Logik des Hohen Sangs und stellt sie in Frage. In polemischer und parodistischer Weise setzt er sich auch mit den Texten seiner Zeitgenossen (insbes. Reinmar) auseinander. Mit Fug und Recht kann man ihn als eigentlichen Erfinder der Sangspruchdichtung bezeichnen, die er wie kein anderer auch als Instrument zu politischer Stellungnahme verwendet hat.
Im Seminar wollen wir uns in intensiver Textarbeit Einblicke in das vielfältige Oeuvre dieses großen Lyrikers erarbeiten.

Admission settings

The course is part of admission "Altgermanistik: Proseminare ph (nur B.A. und LA Gym.)".
Nur für Bachelor und Lehramt Gymnasium!
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 05.09.2022, 08:00 to 10.10.2022, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 12.10.2022 on 09:30. Additional seats may be available via a wait list.
  • This setting is active from 05.09.2022 08:00 to 10.10.2022 23:59.
    Enrolment is allowed for up to 1 courses of the admission set.
Course assignment: