Current page:
Lecture: Musikgeschichte im Überblick I, Ältere Musikgeschichte - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung Musikgeschichte im Überblick I, Ältere Musikgeschichte

General information

Course number 041302 2001
Semester SS 2020
Home institute Musikwissenschaft (Professur)
Courses type Lecture in category Teaching
First appointment Thu , 23.04.2020 09:00 - 10:30
Participants BA NF Muwi MUW-0001
LEHRAMT MUP-3404, MUP-5004
Bmus LMZ-1003
Learning organization 25-30 Std.: Teilnahme an den Vorlesungsterminen
25-30 Std.: Vor- und Nachbereitung der Vorlesungsinhalte
Performance record Bestehen der Modulgesamtprüfung (Klausur)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Neues Handbuch der Musikwissenschaft, hg. v. Carl Dahlhaus, fortgeführt v. Hermann Danuser, Bd. 1 bis 4, Laaber 1981, 1989/90 und 1991.

Lecturers

Times

Thursday: 09:00 - 10:30, weekly (from 23/04/20)

Course location

unspecified

Fields of study

Comment/Description

Die Vorlesung bringt als Teil eins eines auf zwei Semester angelegten Überblicks die Musik des Altertums (vor allem Bibel, griechische und römische Antike), des frühen Christentums, die Entstehung der Mehrstimmigkeit, die Notre-Dame-Epoche und die Entwicklung der neuen Gattungen in Ars Antiqua, Ars Nova und Trecento.
Daran schließt sich eine Erörterung zu den Anfängen des mehrstimmigen zyklischen Ordinarium Missae in der Zeit um 1400 an. Aus dem 15. Jahrhundert wird weiterhin vorgestellt die Entwicklung der weltlichen Vokalmusik, die Motette und die neuen Formen der Orgelmusik. Die Beschäftigung mit den bedeutenden Musikzentren (Rom, Neapel, Oberitalien, Venedig, Burgund, Paris, Lyon, München, Nürnberg und auch London) führt ins 16. Jahrhundert hinein. Die wichtigsten Komponisten und die zentralen Gattungen werden erörtert: Messe, Motette, Chanson, Madrigal, Lied sowie die Einbeziehung von Musik im Theater, die zur Entstehung der Oper um 1600 führte. Daneben tritt die Verselbständigung der Instrumentalmusik mit Sonata, Suite und Concerto. Abschließend werden die Komponisten Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel behandelt.
Zu diesem Seminar gehört der Besuch des Tutoriums # 041302 2018 "Angeleitetes Selbststudium zur Vorlesung" von Herrn Popp.
Außerdem bieten wir für alle Erst-/Zweit-Semester-Studierende das freiwillige Tutorium # 04302 2008 "Angeleitetes Selbststudium Allgemeine Musiklehre" bei Herrn Popp an.

admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Sommersemester 2020".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 10.03.2020, 00:00 to 24.04.2020, 23:59.

attendance

Current number of participants 68