Digicampus
introductory seminar course: „eine Art fieberisches Denken“ - Erzählen in der Klassischen Moderne (Hofmannsthal, Rilke, Kafka, Musil, Lasker-Schüler) - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester WS 2020/21
Current number of participants 6
maximum number of participants 10
Home institute Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Professur)
Courses type introductory seminar course in category Teaching
Next date Thu , 10.12.2020 16:00 - 18:30
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points 3-8

Course location / Course dates

n.a Thursday: 16:15 - 17:45, weekly
Thu , 10.12.2020 16:00 - 18:30
Fri , 11.12.2020 14:00 - 19:30
Sat , 12.12.2020 10:00 - 18:00
Sun , 13.12.2020 10:00 - 12:30

Module assignments

Comment/Description

Das Seminar bietet eine Einführung in die Literatur der Klassischen Moderne. Gelesen werden programmatische Texte zur Berliner und Wiener Moderne, außerdem Erzählungen von Robert Musil, Franz Kafka und Gedichte von Gottfried Benn und Else Lasker-Schüler. Im Zentrum des Seminars steht Rainer Maria Rilkes Prosabuch Malte Laurids Brigge, das radikal mit den erzählerischen Konventionen des 19. Jahrhunderts bricht. Am Beispiel dieses Prosatextes wird näher untersucht und diskutiert, welche zentralen Motive, Themen und narrativen Verfahren sich identifizieren lassen, die spezifisch ‚modern‘ sind und worin diese ‚Modernität‘ besteht. Zu den zentralen Motiven und Themen sollen dabei kleine Kurzfilme entstehen, die wesentliche Daten vermitteln, Aspekte zeigen und narrative Entsprechungen auf der filmischen Ebene suchen; idealer Weise sollten sie als Lehrmaterial auch im (Schul)Unterricht eingesetzt werden können. Im Seminar diskutieren wir abschließend über die Möglichkeiten und Grenzen dieser Versuche, sich filmisch an literarische Texte anzunähern.
Das Seminar ist als Kooperationsveranstaltung mit tschechischen Studierenden der Universität Pilsen geplant. Vorgesehen ist eine Exkursion nach Pilsen mit einem gemeinsamen Film-Workshop am Wochenende des 10.-13. Dezember. Dafür gibt es bereits ein ausgetüfteltes Hygienekonzept, die Finanzierung der Fahrt- und Unterbring in Einzelzimmern ist gesichert. Aller Voraussicht nach wird es jedoch nicht möglich sein, diese Exkursion durchzuführen. Umso mehr sind wir auf der Suche nach interessierten und engagierten Teilnehmer*innen, die sich auf das Experiment eines bilateralen Online-Workshops mit studentischen Filmprojekten und auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden und Lehrenden unserer Partnerhochschule in Pilsen einzulassen. Aktuell ist geplant, das für die Exkursion vorgesehene Wochenende an beiden Universitäten zu nutzen und jeweils in zwei getrennten Gruppen Präsenz-Workshops abzuhalten. Je nach Arbeitsphase und Aufgabe können sich beide Seminareinheiten dann im gesamten Plenum zusammenschalten, in kleinere Präsenz-Arbeitsgruppen ‚vor Ort‘ aufteilen, wieder zu bilateralen Online-Tandems zusammenschalten, und sich schließlich wechselseitig die entstandenen Filme vorführen, um sie im Plenum zu diskutieren.
Um das Seminar in der geplanten – oder auch einer noch ungeplanten - Weise interaktiv gestalten zu können, ist die Teilnehmer*innenzahl auf 10 Studierende in Augsburg und 10 Studierende in Pilsen begrenzt. Alle, die sich vor Semesterbeginn mit einem kurzen Motivationsschreiben bewerben (sekretariat.bannasch@philhist.uni-augsburg.de) und bereits vor Semesterbeginn mit der Lektüre des Malte Laurids Brigge begonnen haben, werden bevorzugt aufgenommen.

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: „eine Art fieberisches Denken“ - Erzählen in der Klassischen Moderne (Hofmannsthal, Rilke, Kafka, Musil, Lasker-Schüler)".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 02.10.2020, 08:12 to 26.10.2020, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 26.10.2020, 23:59. Addional seats may be added to a wait list.