Current page:
Proseminar: Idylle oder Jammertal? Leben auf dem Land im 18. Jahrhundert - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung Idylle oder Jammertal? Leben auf dem Land im 18. Jahrhundert vorher: Männersache - Frauensache? Geschlechterrollen - und ihre Durchbrechung - in der Frühen Neuzeit

General information

Course number 06
Semester SS 2020
Home institute Geschichte der Frühen Neuzeit
Courses type Proseminar in category Teaching
First appointment Wed , 29.04.2020 09:15 - 11:30, Room: (D, 2004)
Type/Form dreistündiges Proseminar
Pre-requisites keine
Learning organization Details zur Gestaltung des Proseminars im neuen Lehrformat werde ich rechtzeitig zu Semesterbeginn bekanntgeben.
Performance record Informationen zu Studien- und Prüfungsleistungen werden zeitnah bekannt gegeben.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Sprechstunde: Anmeldung über Digicampus
ECTS points siehe Modulhandbuch

Lecturers

Times

Wednesday: 09:15 - 11:30, weekly (from 29/04/20)

Course location

(D, 2004)

Fields of study

Comment/Description

Idylle oder Jammertal? Für die einen umschreibt heute ländliches Leben und bäuerliches Wirtschaften eine angenehm entschleunigte Lebensform – andere wiederum lenken den Blick auf Defizite in der Infrastruktur, Umweltprobleme und die Rahmenbedingungen und Folgen moderner Agrarwirtschaft. – Ähnlich wie heute waren auch im 18. Jahrhundert verschiedene Perspektiven auf das Landleben im Umlauf, abhängig von unterschiedlichen Erfahrungshorizonten und Intentionen. Unter welchen Bedingungen im Europa des 18. Jahrhunderts in ländlichen Gemeinschaften gelebt und gearbeitet wurde, wie sich die Beziehungen der Landbevölkerung zu den übergeordneten Herrschaftsträgern gestalteten, welche Veränderungen schließlich die ‚Aufbruchstimmung‘ der Aufklärungsbewegung insbesondere der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts für das Leben auf dem Land bedeutete, soll im Rahmen des Seminars anhand von Beispielen v.a. aus dem deutschen Sprachraum, aber auch mit ‚Ausflügen‘ nach England und Frankreich erschlossen werden.
An das Proseminar angeschlossen ist ein Propädeutikum für Erstsemester zur Einführung in zentrale Arbeitstechniken („dritte Proseminarstunde“).

admission settings

The course is part of admission "FNZ_SoSe2020_teilnahmebeschränkt, zeitgesteuert, Erstsemester".
Bitte tragen Sie sich selbst aus der/den von Ihnen gewählten Veranstaltung(en) der Frühen Neuzeit aus, falls Sie keinen Platz mehr in diesen benötigen.
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 16.04.2020 08:00 to 21.04.2020 23:59
    These conditions are required for enrollment:
    Semester of study is 1
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 22.04.2020, 02:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • Enrollment possible from 16.04.2020, 08:00 to 21.04.2020, 23:59.

attendance

Current number of participants 19
maximum number of participants 23