Digicampus
introductory seminar course: Wald und Wiesen. Mensch und Natur in der Frühen Neuzeit (3-stündig) - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird als Hybrid/gemischt abgehalten.

General information

Course number 07
Semester WS 2020/21
Current number of participants 15
maximum number of participants 20
Home institute Geschichte der Frühen Neuzeit
Courses type introductory seminar course in category Teaching
Next date Tue , 26.01.2021 14:15 - 15:45, Room: (HS II)
Pre-requisites Keine
Performance record im Rahmen der Modulgesamtprüfung (Prüfungsordnungen ab WiSe 2012/13)
Prüfung: Seminararbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird als Hybrid/gemischt abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Hybride/gemischte Veranstaltung (mit Präsenzanteilen), Ort: (HS II)

Sprechstunde: nach Absprache
ECTS points siehe Modulhandbuch

Course location / Course dates

(HS II) Tuesday: 14:15 - 15:45, weekly (12x)

Module assignments

Comment/Description

Leistungspunkte werden durch eine Seminararbeit erworben.
„Zurück zur Natur“ – diesen Satz hat Jean-Jacques Rousseau zwar vermutlich nie gesagt, er steht jedoch für die neue Begeisterung städtischer Eliten für die Natur in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Monarchen zeigten sich am Pflug, betuchte Städter begannen, die Bergwelt zu erobern. Dabei war der menschliche Umgang mit Natur in der Frühen Neuzeit komplexer, große Teile der Bevölkerung lebten auch vor diesem Trend in enger Verbindung mit der Natur und abhängig von Naturgewalten.
Den vielfältigen Möglichkeiten der Naturbegegnung und Naturnutzung zwischen 1500 und 1800 möchte dieses Proseminar nachgehen. Dabei steht die agrarische Bewirtschaftung von Wiesen und Wäldern ebenso im Mittelpunkt wie Naturkatastrophen oder die unzugängliche, wilde Natur der Alpen. Ziel ist es, Tendenzen des Verhältnisses von Mensch und Natur vom Spätmittelalter bis zur Aufklärungszeit herauszuarbeiten und das Spannungsfeld zwischen dem Ausgeliefertsein an Naturphänomene und der Beherrschung und Nutzbarmachung natürlicher Ressourcen nachzuvollziehen.
Das Proseminar findet dreistündig statt: die dritte Proseminarstunde mit propädeutischen Inhalten ist für Erstsemester verpflichten und wird zusammen mit Studierenden des Proseminars „Mehr als nur Handelsgeschichte: die Geschichte der Fugger und Welser“ von apl. Prof. Dr. Regina Dauser vor der Veranstaltung (13:15–14:00 Uhr) abgehalten.
Wegen der anhaltenden Kontaktbeschränkungen der Corona-Pandemie wird das Seminar zu einem großen Teil digital stattfinden. Details zum Ablauf und den erforderlichen Tools werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Admission settings

The course is part of admission "FNZ_WiSe20_21_PS_teilnahmebeschr., zeitgest., Prio, Fachsem. ist 1".
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 03.11.2020 08:00 to 05.11.2020 23:59
    The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study is 1
  • This setting is active from 03.11.2020 08:00 to 05.11.2020 23:59
    It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • The enrolment is possible from 03.11.2020, 08:00 to 05.11.2020, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 06.11.2020, 02:00. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses: