Digicampus
Advanced seminar: Politische Bildung meets Demokratiepädagogik - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Subtitle Co-Dozent: Prof. Dr. Markus Gloe, LMU München
Course number 04050008
Semester WS 2021/22
Current number of participants 19
maximum number of participants 20
Home institute Politsche Bildung und Politikdidaktik
Courses type Advanced seminar in category Teaching
Next date Tue , 14.12.2021 18:15 - 19:45
Pre-requisites Im Rahmen der Fachdidaktik der Lehramtsstudiengänge mit Schulfach Sozialkunde sowie des lehramtsbezogenen Masters of Education: Erfolgreiche Absolvierung des Basismoduls "Grundlagen politischen Lernens und Lehrens"
Im Rahmen des Bachelorstudienganges "Erziehungswissenschaft" sowie des Masterstudienganges "Fachdidaktische Vermittlungsforschung - Mediating Culture": Keine Voraussetzungen
Learning organization Dieses Seminar findet an 4 Blockterminen statt. Die genauen Termine werden alsbald möglich bekannt gegeben.
Performance record Referat/Präsentation/Moderation und Seminararbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points je nach Modulanbindung

Course location / Course dates

n.a Tuesday: 18:15 - 19:45, weekly

Module assignments

Comment/Description

Wie kann die Schule ein Ort gelebter demokratischer Mitbestimmung sein? Welche Rolle spielt sozialwissenschaftlicher Fachunterricht zur Entwicklung von Demokratiekompetenzen? Fängt politische Partizipation im Klassenrat an? Wie können politische Bildner*innen Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung soziopolitischen Denkens und Handelns begleiten?

Sozialwissenschaftliche Fachdidaktik und Demokratiepädagogik suchen Antworten auf diese Fragen. mit denen wir uns im Seminar auseinandersetzen wollen.

Sozialwissenschaftliche Fachdidaktik beschäftigt sich als eigenständige Wissenschaftsdisziplin mit den Zielen, Inhalten, Lernbedingungen, Methoden und Wirkungen sozialwissenschaftlicher Lehr- und Lernprozesse. Sie fragt nach Möglichkeiten von Unterrichts- und Schulkulturentwicklung und befragt ihre fachwissenschaftlichen Bezugsdisziplinen nach ihren jeweili-gen Beiträgen zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen, schulisch wie außerschulisch.
Demokratiepädagogik fokussiert die Frage, wie Schule und Unterricht demokratischer gestalten werden können: „Demokratie ist die einzige politisch verfasste Gesellschaftsordnung, die gelernt werden muss – immer wieder, tagtäglich und bis ins hohe Alter hinein.“ (Oskar Negt). Aus demokratiepädagogischer Perspektive ist es die Aufgabe von Schule und Erziehung, demokratischen Werte aufzuzeigen und Erfahrungsräume für das Demokratie-Lernen zu gestalten – mit dem Ziel Kinder und Jugendliche dazu zu befähigen, eine demokratische und inklusive Gesellschaft mitzugestalten.

Im Seminar erkunden wir Unterschiede wie Gemeinsamkeiten und suchen nach Brücken zwischen sozialwissenschaftlicher Fachdidaktik und Demokratiepädagogik. Wir lernen verschiedene Formen politischer Bildungsarbeit kennen. Dazu thematisieren wir systematisch verschiedene Zugänge zu Politik, Gesellschaft und Demokratie.

Vorgehen
Ziel ist es, dass Sie während des Semesters eigene Erklärvideos zu Ihren „idealen demokratischen Schulen“ erarbeiten: Wie kann es gelingen, den eigenen Unterricht und die eigene Schule demokratiepädagogisch und fachdidaktisch zu entwickeln?
In hochschulübergreifenden Tandems (München und Augsburg) erkunden Sie dazu demokratische Bildungslandschaften, um eigene Konzepte zu entwickeln.

Hinweis: Das Seminar findet ausschließlich digital statt. Erster Termin am 26.10.2021

Lernziele
• Erwerb eines Überblicks zu fachdidaktischen und demokratiepädagogischen Diskursen, Theorie und Praxis
• Erwerb von Kenntnissen zu Bausteinen demokratiepädagogischer Unterrichts- und Schul-entwicklung und Demokratiekompetenzen
• Kritische Auseinandersetzung mit Grundfragen sozialwissenschaftlicher und demokrati-scher Bildungsprozesse. Erkennen und Verstehen von strukturellen Herausforderungen pädagogischen Handelns
• Reflexion von Verbindungslinien zwischen Demokratiepädagogik, Menschenrechtsbildung und sozialwissenschaftlicher Fachdidaktik im Kontext Schule (Lehrer/-innenprofessionalisierung)
• Fähigkeit zur Beobachtung, Analyse und Reflexion von Lehr- und Lernprozessen

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset Politische Bildung WS 21_22".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 06.09.2021, 09:00 to 11.10.2021, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 13.10.2021, 09:00. Addional seats may be added to a wait list.