Current page:
Proseminar: Einführung in das japanische Recht - Proseminar/Einführungsveranstaltung - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Einführung in das japanische Recht - Proseminar/Einführungsveranstaltung Proseminar/Einführungsveranstaltung

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Prof. Dr. Johannes Kaspar - Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Sanktionenrecht
Courses type Proseminar in category Teaching
Preliminary discussion Thu , 24.10.2019 17:30 - 19:00
First appointment Thu , 07.11.2019 17:30 - 19:00, Room: (Gebäude H, Raum 2002a)
Participants Vorlesung (unbegrenzt, qualifiziert zur Teilnahme am Proseminar im Sommersemester 2019) und Proseminar (max.10 Teilnehmer)
Pre-requisites Kenntnisse der japanischen Sprache sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Es werden aber jeweils auch die wichtigsten japanischen Fachbegriffe erläutert. Durch das dadurch erlangte Vokabular steigt die Chance einen der raren Praktikumsplätze in Japan zu erlangen. Japanische Sprachkurse werden im Sprachenzentrum der Universität Augsburg angeboten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Weitere Unterrichtssprache(n) japanisch
Miscellanea Die Pro-Seminar-Teilnehmer, die eine schriftliche Arbeit abgeben, müssen sich verbindlich in studis anmelden. Dies muss ab 24.10. bis maximal 10.11.2019 erfolgt sein.

Die Abgabe der Arbeit erfolgt zu Beginn der Blockveranstaltung am Freitag, den 13.12.2019 direkt bei Herrn Dr. Schön.

Lecturers

Times

Appointments on Thursday. 07.11., Thursday. 28.11., Thursday. 05.12. 17:30 - 19:00, Friday. 13.12. 15:00 - 20:00, Saturday. 14.12. 09:00 - 18:30, Thursday. 09.01. 17:30 - 19:00

Course location

(Gebäude H, Raum 2002a) Thursday. 24.10., Thursday. 07.11., Thursday. 28.11., Thursday. 05.12., Thursday. 09.01. 17:30 - 19:00
(Gebäude H, Raum 2004) Friday. 13.12. 15:00 - 20:00
Saturday. 14.12. 09:00 - 18:30

Fields of study

Comment/Description

Neues Konzept ab dem Wintersemester 2018/ 2019

Bislang wurden im Rahmen des Angebots zum japanischen Recht Vorlesungen mit dem Thema „Einführung in das japanische Recht“ im Wintersemester angeboten. Aufbauend auf diese Vorlesungen gab es im Sommersemester ein Proseminar, in dem Studenten vertiefend zu ausgewählten Themen Arbeiten gefertigt haben.

Zukünftig – beginnend ab dem Wintersemester 2018/19 – soll auch im jeweiligen Wintersemester ein Proseminar angeboten werden. Dabei soll der Charakter als Einführungsveranstaltung in das japanische Recht beibehalten werden. Die Beiträge der Studenten sollen den Unterricht unterstützen und hinsichtlich ausgewählter Teilbereiche unterstützen.

Die Veranstaltung ist so aufgebaut, dass es nach einer Einführungsveranstaltung eine Veranstaltung zur Themenvergabe und zu den formalen Anforderungen an eine schriftliche Hausarbeit gibt. Die Hauptveranstaltung findet als Blockveranstaltung statt.

Folgende Themen können von den teilnehmenden Studenten behandelt werden:

- Das Rechtssystem im Japan der Edo-Zeit
- Das Wirken deutscher Juristen in Japan im 19. Jhd.
- Die japanische Verfassung
- Die Stellung des japanischen Kaisers
- Das Kriegsverbot in der japanischen Verfassung
- Der Staatsaufbau in Japan
- Juristenausbildung in Japan
- Die Staatsanwaltschaft in Japan
- Das Schöffenrichtersystem in Japan
- Arbeitsrecht, insbesondere Tod durch Überarbeitung
- Übertragung von Immobilien in Japan, insbesondere Gutglaubensschutz
- Juristische Aufarbeitung des Atomunfalls in Fukushima


Die Studierenden sollen eine schriftliche Arbeit erstellen und die Ergebnisse der Arbeit 10 – 15 Minuten vortragen. Diese Vorträge sind Teil der Vorlesung und sollen dazu beitragen ein höheres Problembewusstsein bei den Teilnehmern für die Besonderheiten des japanischen Rechts zu erzeugen.

Die Teilnehmer der Veranstaltung, die keine Proseminararbeit erstellen, können am Proseminar im folgenden Sommersemester teilnehmen.

attendance

Current number of participants 22
expected number of participants 30