Current page:
Exercises: Anfertigung von Urkundenregesten für Anfänger (Ü/HW-Mittelalter) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Anfertigung von Urkundenregesten für Anfänger (Ü/HW-Mittelalter)

General information

Course number 12
Semester WS 2019/20
Home institute Mittelalterliche Geschichte
Courses type Exercises in category Teaching
First appointment Tue , 22.10.2019 16:00 - 17:30, Room: (Vortragssaal im Staatsarchiv Augsburg)
Pre-requisites Paläographische Vorkenntnisse wären wünschenswert (sind allerdings keine Voraussetzung, sondern können – wenn auch unter erhöhtem Übungsaufwand – im Laufe der Lehrveranstaltung erworben werden).
Performance record Keine schriftliche oder mündliche Prüfung. Anforderungen für den Erwerb von Leistungspunkten sind Anwesenheit, Mitarbeit und die Anfertigung von Übungs-Regesten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Literaturempfehlungen im eigentlichen Sinn können hier nicht gegeben werden, da die Fachliteratur zu vielfältig, zu umfangreich und vielfach auch zu sehr spezialisiert ist. Zusammenfassende oder Handbuchliteratur zu den Historischen Hilfswissenschaften gibt es (leider) nicht. Empfohlen sei jedoch, etwas auf der Homepage der Historischen Grundwissenschaften der LMU München zu stöbern (www.hgw.geschichte.uni-muenchen.de). Hier finden sich Kurzbeschreibungen der einzelnen Teilfächer sowie weiterführende Literatur. Auch ein Blick in deren „Virtual Library“ (www.vl-ghw.uni-muenchen.de) ist durchaus von Interesse.
Miscellanea Module PO bis SS 2012:
BacG 02 Nr.1; BacG 02 Nr.2; BacG 07 Nr.1; BacG 07 Nr.2;
BacG 12 Nr.1; BacG 12 Nr.2; BacG 21 Nr.1; BacG 21 Nr.2;
BacG 21 Nr.3; BacG 23 Nr.2; BacG 26 Nr.1; BacG 26 Nr.2;
BacG 27 Nr.2; BacG 27 Nr.5; BacG 27 Nr.6; WBG 01 Nr.1;
WBG 01 Nr.2; WBG 01 Nr.3; WBG 01 Nr.4; WBG 11 Nr.1;
WBG 11 Nr.2; WBG 11 Nr.3;
GsHsG 02-FW Nr.1; GsHsG 02-FW Nr.2; GsHsG 21-FW Nr.1;
GsHsG 31-FWM Nr.1; RsG 02-FW Nr.1; RsG 02-FW Nr.2;
RsG 21-FW Nr.1; RsG 21-FW Nr.2; RsG 22-FW Nr.1;
RsG 31-FWM Nr.1; RsG 31-FWM Nr.3; GyG 02-FW Nr.1;
GyG 02-FW Nr.2; GyG 03-FW Nr.1; GyG 21-FW Nr.1;
GyG 21-FW Nr.2; GyG 21-FW Nr.3; GyG 22-FW Nr.1;
GyG 22-FW Nr.2; GyG 31-FWM Nr.1; GyG 31-FWM Nr.2;
GyG 31-FWM Nr.3; GyG 31-FWM Nr.4;
FB-Gs-UF-Ges Nr.1; FB-Gs-UF-Ges Nr.2;
FB-Gs-UF-Ges Nr.3; FB-Hs-UF-Ges Nr.1;
FB-Hs-UF-Ges Nr.2; FB-Hs-UF-Ges Nr.3;
FB-Rs-UF-Ges Nr.1; FB-Rs-UF-Ges Nr.2;
FB-Rs-UF-Ges Nr.3; FB-Gy-VF-Ges Nr.1;
FB-Gy-VF-Ges Nr.2;
ECTS points 4 LP / 6 LP

Lecturers

Times

Tuesday: 16:00 - 17:30, weekly (from 22/10/19)

Course location

(Vortragssaal im Staatsarchiv Augsburg)

Fields of study

Comment/Description

Die Beschäftigung mit mittelalterlicher Geschichte ist ohne die Fähigkeit mit dem Archivalientypus der Urkunde umgehen zu können fast nicht möglich. Diese Übung – in der im übrigen originale Urkunden des Bestands „Reichsstadt Augsburg Urkunden“ des Staatsarchivs Augsburg bearbeitet werden sollen – soll an einen zentralen Bereich der Arbeit mit Urkunden heranführen, nämlich die Fähigkeit Regesten zu erstellen, d.h. den wesentlichen Sachinhalt einer Urkunde zusammenzufassen und zudem die Urkunde unter verschiedenen Gesichtpunkten formal beschreiben zu können. Darin eingeschlossen ist – in Abhängigkeit von den im Rahmen der Übung zu bearbeitenden Originalurkunden – auch eine Einführung in einige der zentralen historischen Hilfswissenschaften wie Diplomatik (Urkundenlehre), Paläographie (Schriftkunde), Sphragistik (Siegelkunde) und Chronologie (Zeitrechnung).

admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

attendance

Current number of participants 11
expected number of participants 10