Current page:
Hauptseminar: HS (M.A.): Lektürekurs „Einführung in Theorien des Raumes“ - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung HS (M.A.): Lektürekurs „Einführung in Theorien des Raumes“

General information

Semester SS 2020
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Hauptseminar in category Teaching
Next appointment Thu , 04.06.2020 14:00 - 15:30
Performance record Die Form des Leistungsnachweises wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise -Edward Soja, Postmodern Geography. The Reassertion of Space in Critical Social Theory, London, New York 1989;
-Karl Schlögel, Im Raume lesen wir die Zeit. Über Zivilisationsgeschichte und Geopolitik, München, Wien 2003;
-Alexander C.T. Geppert, Uffa Jensen, Jörn Weinhold (Hg.), Ortsgespräche. Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert, Bielefeld 2005;
-Martina Löw, Raumsoziologie, Frankfurt/M. 2001;
-Jörg Döring, Tristan Thielmann (Hg.), Spatial Turn. Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften, Bielefeld 2008;
-Stephan Günzel (Hg.), Raumwissenschaften, Frankfurt/M. 2009.

Lecturers

Times

Thursday: 14:00 - 15:30, weekly (from 30/04/20)

Course location

digitale Lehre

Fields of study

Comment/Description

Mit der Postmoderne hat sich der „Raum“ als eine eigene Kategorie zur Betrachtung von sozialen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Phänomenen etabliert. Die daraus erfolgten wissenschaftlichen Impulse lassen reale (wie imaginäre) Architekturen, Stadträume, Landschaften oder auch Geografien auf bislang ungekannte Weise lesen– angetrieben von Megatrends wie Globalisierung und Digitalisierung, die mit völlig neuen Raumkonzepte einhergehen. Von einer Voraussetzung nehmen alle Theorien, die sich unter dem Begriff des „spatial turn“ versammeln, jedoch ihren Ausgang: nämlich davon, dass Räume sozial herstellt werden. Der Lektürekurs führt in die verschiedenen Theorien dieser Konstruktionsprozesse von Räumen nach, indem er einschlägige Texte und Thesen unterschiedlicher Wissens- und Wissenschaftsdisziplinen vorstellt und gemeinsam diskutiert.

admission settings

The course is part of admission "Aktuell Anmeldeset 2020".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 10.03.2020, 00:00 to 20.04.2020, 23:59.

attendance

Current number of participants 11
expected number of participants 15