Digicampus
Seminar: Öffentlichkeit, Erzählung, Diskurs - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course name Seminar: Öffentlichkeit, Erzählung, Diskurs
Semester SS 2016
Current number of participants 7
expected number of participants 30
Home institute Soziologie mit Schwerpunkt Gesundheitsforschung
Courses type Seminar in category Teaching
First date Friday, 15.04.2016 08:15 - 09:45
Pre-requisites Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit werden erwartet.
Performance record Vorbereitung einer Seminarsitzung und schriftliche Hausarbeit

Hausarbeit: 20 Seiten; 1,5-zeilig; Schriftgröße 12
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Arnold, Markus/Dressel, Gert/Viehöver, Willy (Hrsg.) (2012): Erzählungen im Öffentlichen. Über die Wirkung von narrativen Diskursen. Reihe: Theorie und Praxis der Diskursforschung Wiesbaden: VS Verlag.

Gadinger, Frank; Jarzebski, Sebastian; Yildiz, Taylan (Hrsg.) (2015) Politische Narrative: Ein neuer Analysezugang in der Politikwissenschaft. Wiesbaden/Berlin: Springer VS Verlag

Viehöver, Willy (2012): »Menschen lesbarer machen«: Narration, Diskurs, Referenz. In: Arnold, Markus/Dressel, Gert/Viehöver, Willy (Hrsg.), Erzählungen im Öffentlichen. Über die Wirkung von narrativen Diskursen. Reihe: Theorie und Praxis der Diskursforschung Wiesbaden: VS Verlag, 65-132.

Viehöver, Willy (2006): Diskurse als Narrationen. In: Keller, Reiner/Hirseland, Andreas/Schneider, Werner/Viehöver, Willy (Hrsg.), Handbuch Sozialwissenschaftliche Diskursanalyse. Band 1: Theorien und Methoden. 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 177-208

Keller, Reiner (2011): Diskursforschung. Eine Einführung für SozialwissenschaftlerInnen. Wiesbaden (4. Aufl.): VS Springer/VS

Keller, Reiner/Truschkat, Inga (Hrsg.) (2012): Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. Bd. 1 Wiesbaden: Springer VS
Miscellanea Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Kontaktadresse:
Dr. Willy Viehöver
e-mail: wilhelm.viehoever@phil.uni-augsburg.de

Rooms and times

2102 Geb. D (40 Pl.) [PhilSoz]
Friday: 08:15 - 09:45, weekly (13x)
Saturday, 09.07.2016 10:00 - 16:00
No room preference
Friday: 08:15 - 09:45, weekly(1x)

Comment/Description

Erzählungen haben auch in modernen Gesellschaften substantielle Funktionen bei der Produktion, Reproduktion und Refiguration ihrer Wissensordnungen. Erzählungen, Narrationen oder Geschichten sind bspw. ein zentrales Medium der Selbstthematisierung in öffentlichen Räumen. Das Seminar geht davon aus, dass narrative Diskurse Plots erzeugen, die u.a. dann von besonderer Bedeutung sind, wenn es in gesellschafts-, sozial- und technologiepolitischen Kontroversen darum geht, Brücken zwischen der Zivilgesellschaft, der Öffentlichkeit und wissenschaftlichen oder technologischen Spezialdiskursen zu schlagen und diese an lebensweltliche Strukturen rückzubinden. Dies zeigt sich beispielsweise im Rahmen von innovations- und risikopolitischen Konflikten wie den Nanotechnologien, der Robotik oder der Stammzelltherapie, aber auch bei Streit um die Anerkennung von Krankheiten oder Krankheitsursachen (contested illnesses). Konflikte werden dabei wesentlich, so die These, über Politiken des Plots ausgetragen. Dass Geschichten oder Narrative sich dabei nicht auf Kommunikation von Fakten reduzieren lassen, sondern darüber hinaus expressive, appellative und kommunikative Funktionen haben, soll anhand von ausgewählten Beispielen diskutiert werden.

Admission settings

The course is part of admission "allgemeine Anmeldephase".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 07.03.2016, 00:01 to 15.07.2016, 23:59.