Digicampus
Lecture: Bilder sagen mehr als Worte. Zu Position, Problem und Projekt einer Bildtheologie - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Lecture: Bilder sagen mehr als Worte. Zu Position, Problem und Projekt einer Bildtheologie
Course number 01 035
Semester WS 2023/24
Current number of participants 4
expected number of participants 20
Home institute Fundamentaltheologie
Courses type Lecture in category Teaching
First date Monday, 16.10.2023 10:00 - 11:30, Room: (D-1089)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Literatur: Peter Hofmann: Bildtheologie. Position – Problem – Projekt, Paderborn 2016

Rooms and times

(D-1089)
Monday: 10:00 - 11:30, weekly (15x)

Module assignments

Comment/Description

Der Iconic Turn, die Wende zum Bild, ist in der Theologie noch nicht wirklich angekommen. Immer noch scheint der (halbverstandene) „Logos“ die Szene zu beherrschen: Wort und Text als Medien des Erkennens. Dabei ist der johanneische Logos auch Klang, Gestalt und Sinn. Paulus bevorzugt das „Eikon“, denn Jesus ist „das Bild des unsichtbaren Gottes“ (Kolosser-Hymnus). Die kunstwissenschaftliche Frage nach dem „wahren Bild“ (oder „Ur-Bild“) bei Hans Belting führt zu der systematisch-theologischen Frage nach der Bildhaftigkeit aller Offenbarung. So sah es auch das letzte und abschließende altkirchliche Konzil, das II. Nizänum. Was bedeuten dann Bilder, wenn sie Kultbilder sind? Wie lernen wir sehen, um das „wahre Bild“ erkennen zu können?
Die Vorlesung stellt Stand, Problem und Perspektive der Bildtheologie für Theolog*innen und Medienwissenschaftler*innen dar.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldeset WS 23/24 Fundamentaltheologie regulär".
The following rules apply for the admission:
  • The enrolment is possible from 04.09.2023, 00:00 to 09.10.2023, 23:59.