Aktuelle Seite:
Vorlesung: Grundlagen der nichtlinearen und kombinatorischen Optimierung (Optimierung II) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Grundlagen der nichtlinearen und kombinatorischen Optimierung (Optimierung II) Lehrveranstaltung wird nicht abgehalten.

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer MTH-1200, MTH-7940
Semester WS 2019/20
Heimat-Einrichtung Diskrete Mathematik, Optimierung und Operations Research
beteiligte Einrichtungen Institut für Mathematik
Veranstaltungstyp Vorlesung in der Kategorie Lehre
Erster Termin Tue , 15.10.2019 10:00 - 11:30, Ort: (L/1005)
Teilnehmende Bachelor Wirtschaftsmathematik
Bachelor Mathematik
Lehramt Gymnasium mit Schwerpunkt Mathematik
Voraussetzungen Grundvorlesungen zur Analysis und Lineare Algebra,
Einführung in die Optimierung (Optimierung I)
Leistungsnachweis Dreistündige Klausur
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird nicht abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS-Punkte 9

Lehrende

Tutor/-innen

Zeiten

Dienstag: 10:00 - 11:30, wöchentlich (ab 10/15/19)
Donnerstag: 10:00 - 11:30, wöchentlich (ab 10/17/19)

Veranstaltungsort

(L/1005) Di. 10:00 - 11:30 (15x)
Do. 10:00 - 11:30 (15x)
(T-1001) Thursday. 13.02. 09:00 - 12:00

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Hierbei handelt es sich um die Fortsetzung der Vorlesung Einführung in die Optimierung (Optimierung I) aus dem Sommersemester. Die Vorlesung Grundlagen der nichtlinearen und kombinatorischen Optimierung (Optimierung II) besteht aus zwei Teilen.

• Einen Schwerpunkt bilden die Grundlagen der sog. Nichtlinearen Optimierung. Dabei geht es hauptsächlich um die Behandlung von Optimalitätskriterien für nichtnotwendigerweise lineare Optimierungsprobleme. Diese Betrachtung wird durch einen kurzen Überblick über algorithmische Methoden zur Lösung von nicht-restringierten und restringierten Optimierungsproblemen abgerundet.

• Der zweite Schwerpunkt umfasst eine Einführung in die Algorithmische Graphentheorie, mit dem Ziel der Behandlung grundlegender Problemstellung wie das Auffinden kürzester Wege, minimal aufspannender Bäume, sowie wertmaximaler und kostenminimaler Güterflüsse.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 65