Digicampus
Advanced seminar: HS (MA): Gottfried von Straßburg, 'Tristan und Isold' - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Subtitle (nur für M.A. und LA Gym)
Course number 23
Semester SS 2022
Current number of participants 2
maximum number of participants 20
Home institute Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters
Courses type Advanced seminar in category Teaching
Next date Thu , 30.06.2022 10:00 - 11:30, Room: (BCM 8013)
Participants Nur für Bachelor und Lehramt Gymnasium!
Pre-requisites erfolgreich abgeschlossenes Aufbaumodul
Learning organization Übernahme eines Referats
Performance record Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Empfohlene Textausgaben:
- Gottfried von Straßburg: Tristan und Isold. Hg. von Walter Haug und Manfred Günter Scholz. Mit dem Text des Thomas, hg. übers. und komm. von Walter Haug. 2 Bde. Berlin 2011 (Dt. Klassiker Verlag; Lizenzausgabe im Insel Verlag, Berlin 2012).
ODER
- Gottfried von Straßburg: Tristan. Bd. 1: Text. Hg. von Karl Marold. Unveränderter fünfter Abdruck nach dem dritten, mit einem auf Grund von Friedrich Rankes Kollation verbesserten kritischen Apparat besorgt und mit einem erweiterten Nachwort versehen von Werner Schröder. Bd. 2: Übersetzung von Peter Knecht. Mit einer Einführung in das Werk von Tomas Tomasek. Berlin/New York 2004.
[Auch weitere Ausgaben können verwendet werden, z.B. Reclam]

Zur Einführung:
- Christoph Huber: Gottfried von Straßburg - Tristan. 3., neu bearb. u. erw. Aufl. Berlin 2013.
- Monika Schulz: Gottfried von Straßburg - 'Tristan'. Stuttgart 2017.
- Tomas Tomasek: Gottfried von Straßburg. Stuttgart 2007 (RUB 17665).
Weitere bibliographische Hinweise erhalten Sie im Seminar.

Course location / Course dates

(BCM 8013) Thursday: 10:00 - 11:30, weekly (12x)

Module assignments

Comment/Description

Die ungewollte, verbotene und doch schicksalhafte Liebe zwischen Tristan und Isolde gehört zu den großen Erzählstoffen des Mittelalters, der auch noch weit in die Neuzeit hinein rezipiert wurde. Gottfried von Straßburg hat ihn auf ganz eigene Weise und rhetorisch höchst kunstvoll in höfische Form gegossen. Wie kaum ein anderer Text der Weltliteratur stellt sein Tristan die Aporien der unauflöslichen Liebe dar, die sich mit Trug und List gegen alle Widrigkeiten am Hofe König Markes, dem Isolde verheiratet ist, behauptet. Sie steht im steten Spannungsverhältnis zwischen Erfüllung und Entdeckung, zwischen Ehebruch und höchstem Glück, das der Text weder auflösen kann noch will – und das die Forschung bis heute vor schwierige Fragen stellt.
Im Seminar wollen wir uns den Roman einerseits in textnaher Lektüre erarbeiten, andererseits anhand jüngerer Forschungsbeiträge eingehend diskutieren. Es wird von einer einstündigen Lektüreübung begleitet, die jeweils im Anschluss an das Seminar stattfindet. Der Besuch der Übung ist nicht verpflichtend.

Admission settings

The course is part of admission "Altgermanistik: Hauptseminare (nur M.A. und LA Gym.)".
Nur für Master und Lehramt Gymnasium!
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 14.03.2022 08:00 to 18.03.2022 23:59
    It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 08:00 to 18.04.2022, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 20.04.2022, 08:15. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses: