Digicampus
Lecture: Supply Chain Management I - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester WS 2020/21
Current number of participants 176
Home institute Prof. Dr. Axel Tuma - Production & Supply Chain Management
Courses type Lecture in category Teaching
Next date Thu , 21.01.2021 14:00 - 15:30
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Chopra, S; Meindl P. (2010): Supply Chain Management, Fourth Edition, Pearson Education.
- Christopher, M. (2005): Logistics and Supply Chain Management: Creating Value-Adding Networks, Third Edition, Financial Times Prentice Hall.
- Keeney, R. L.; Meyer, R. F.; Raiffa, H. (1993): Decisions with Multiple Objectives: Preferences and Value Tradeoffs, Cambridge University Press.
- Pidd, M. (2009): Tools for Thinking. Modelling in Management Science, Third Edition, Wiley.
- Stadtler, H.; Kilger, C. (Editors) (2008): Supply Chain Management and Advanced Planning, Fourth Edition, Springer.

Course location / Course dates

n.a Thursday: 14:00 - 15:30, weekly

Module assignments

Comment/Description

Supply Chain Management (SCM) ist vor allem auf Grund seiner hohen Rationalisierungspotentiale seit einigen Jahren in Theorie und Praxis allgegenwärtig. Führende internationale Konzerne, wie zum Beispiel IBM oder Wal Mart, setzen auf dieses Managementkonzept. Supply Chain Management, welches auf dem Konzept der Wertschöpfungskette (Value Chain) von Michael E. Porter beruht, basiert auf einer grundsätzlich integrativen Betrachtung aller Aktivitäten innerhalb eines Unternehmens und zwischen mehreren Unternehmen.
In der Vorlesung Supply Chain Management I - Management von Produktionsnetzwerken werden zunächst die Grundlagen des SCM erläutert. Nach einer Einführung in allgemeine Konzepte zu Planung und Entscheidung im Unternehmen werden diese auf die strategische Planung eines Produktionsnetzwerks und der einzelnen Produktionsstandorte angewendet. Mit Bezug zu diesen Problemstellungen stehen die Analyse, Strukturierung und Modellierung von Planungsproblemen und das Lösen dieser mit geeigneter Softwareunterstützung im Fokus der Veranstaltung.