Aktuelle Seite:
Vorlesung: Informatik 1 - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Informatik 1 Einführung in die Informatik

Allgemeine Informationen

Semester WS 2018/19
Heimat-Einrichtung Lehrprofessur für Informatik
Veranstaltungstyp Vorlesung in der Kategorie Lehre
Erster Termin Mo , 15.10.2018 10:00 - 11:30, Ort: (HS I/C)
Teilnehmende Für die Teilnehmer aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik (WIN-PO 2008) entspricht die Veranstaltung "Informatik 1" dem Prüfungsmodul "Einführung in die Informatik".
Lernorganisation Zur Vertiefung und praktischen Übung des Inhalts aus den Vorlesungen werden Übungen angeboten. Es werden wöchentlich Übungsblätter mit Übungsaufgaben herausgegeben (insgesamt 12 bewertete Übungsblätter).

Die Anmeldephase zum Übungsbetrieb startet nach der ersten Vorlesung über einen Zeitraum von voraussichtlich zwei Tagen. In diesem Zeitraum können Prioritäten für die verschiedenen Übungstermine abgegeben werden. Nach Ende der Anmeldephase werden gemäß der abgegebenen Prioritäten alle Teilnehmer auf die verschiedenen Übungstermine verteilt. Jeder wird genau einer Übungsgruppe zugeordnet, wenn Prioritäten zu den Übungen angegeben wurden. Weitere Informationen dazu gibt es in der ersten Vorlesung, in den Vorlesungsfolien sowie per Rundmail an alle Teilnehmer.

Die Übungsblätter sollen von Woche zu Woche schriftlich bearbeitet und abgegeben werden. Dies soll in Teams von zwei bis drei Studierenden geschehen. In Übungsgruppen werden die Lösungen der Übungsaufgaben besprochen und es können Lösungsvorschläge vorgerechnet werden. Teams können nur gruppenintern gebildet werden und sollen über das ganze Semester zusammenbleiben.

Zur Nachbereitung des Vorlesungs- und Übungsstoffs wird wöchentlich ergänzend eine Globalübung angeboten. In der Globalübung werden zusätzliche Übungsaufgaben vorgerechnet und besprochen und kurze Tests zur Selbstüberprüfung geschrieben. Außerdem werden bei Bedarf schulische Grundlagen für das Informatik-Studium erklärt.
Termin und Ort der Globalübung: Donnerstag 12:15 - 13:45 Uhr (2045 N)
Beginn der Globalübung: 8.11.18
Ende der Globalübung: 7.2.19

Als zusätzliches Übungsangebot gibt es das Betreute Programmieren. Die Angaben erscheinen immer mittwochs um 09:00 Uhr.
Betreuungszeitraum: Mittwoch, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr in den CIP-Pools 1001N, 1002N und 1005N.
Beginn des Betreuten Programmieren: 24.10.18
Ende des Betreuten Programmieren: 30.01.19


Bei Fragen zum Vorlesungsstoff und zu den Übungen wird zusätzlich der offene Inforaum angeboten. Für Informatik 1 gibt es eine Betreuung immer dienstags 14:00 - 17:30 Uhr im Raum 1056N.
Beginn des offenen Inforaums: 23.10.18
Ende des offenen Inforaums: 5.2.19

Nähere Infos sowie die weiteren Betreuungszeiten finden Sie hier:
https://www.informatik.uni-augsburg.de/studium/Offener_Inforaum/
Leistungsnachweis Es wird eine Klausur am Ende des Wintersemesters und eine Klausur am Anfang des Sommersemesters angeboten.

Klausurtermin (WS18/19): 25.02.19 15 - 17 Uhr
Klausurort (WS18/19): Mensa und ggf. weitere Räume

Klausurtermin (SS19): 08.04.19 15 - 17 Uhr
Klausurort (SS19): Mensa und ggf. weitere Räume

Klausurdauer: 120 Minuten

Für alle Studierenden gilt: Man muss sich rechtzeitig während des Anmeldezeitraums in STUDIS (Prüfungsverwaltungssystem des Prüfungsamts) zum Prüfungsmodul anmelden.

STUDIS-Anmeldezeitraum (WS18/19): 04. bis 14. Dezember 2018 (jeweils 12 Uhr)
STUDIS-Anmeldezeitraum (SS19): 26. März bis 02. April 2019 (jeweils 12 Uhr)

Nähere Informationen zum Anmeldezeitraum:
https://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/pruefungsamt/Antraege_Informationen/FAI/

Je nach Studiengang unterscheiden sich Anzahl und Bewertung der Prüfungsversuche. Man soll/muss zielgerichtet studieren, d.h. jede Prüfungsmöglichkeit wahrnehmen. Nicht zielgerichtet zu studieren hat Nachteile, insbesondere bei Anträgen auf Fristverlängerungen.

Für Studierende der Studiengänge Bachelor Informatik und Bachelor Informatik & Multimedia ab 2008 gilt:
- Man kann in bestimmten Veranstaltungen (u.a. in Informatik 1 und Informatik 2) einmal seine Note verbessern.
- Spätestens nach dem 3. Semester müssen zur Orientierungsprüfung zählende Prüfungen bestanden sein (u.a. Informatik 1, Informatik 2, Programmierkurs, …).

Für Studierende des Studiengangs Bachelor Wirtschaftsinformatik (WIN) gilt:
- Die Informatik-Veranstaltung "Informatik 1" entspricht in der PO2008 der WIN-Veranstaltung "Einführung in die Informatik" und die erste Hälfte der Informatik-Veranstaltung "Informatik 2" entspricht in der PO2008 der WIN-Veranstaltung "Einführung in die Softwaretechnik".
- Beide Veranstaltungen sind Pflichtveranstaltungen, die bis Ende des Studiums bestanden werden müssen. Nach dem 2. Semester muss man 30 LP für die Orientierungsprüfung erworben haben. Dazu kann, muss man aber nicht Informatik 1 und/oder Informatik 2 zählen. Bei Bestehen kann die Note nicht mehr verbessert werden.

Für Studierende des Studiengangs Bachelor Geoinformatik (alte PO) gilt: Informatik 1 und Informatik 2 sind Pflichtveranstaltungen, die bis Ende des Studiums bestanden werden müssen. Man kann in bestimmten Veranstaltungen (u.a. in Informatik 1 und Informatik 2) einmal seine Note verbessern. Spätestens nach dem 3. Semester muss man 28 LP für die Orientierungsprüfung aus einer Auswahl bestimmter Veranstaltungen (u.a. Informatik 1, Informatik 2 und Programmierkurs) erworben haben.
Achtung: Für die Geoinformatik mit neuer PO gelten ggf. neue Bestimmungen.

Dies ist nur ein kurzer Überblick. Für weitere Details lesen Sie bitte unbedingt die Prüfungsordnung Ihres Studiengangs.

Klausurmodalitäten:
- Aktueller Studentenausweis (CampusCard) und gültiger amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Aufenthaltserlaubnis) sind zur Klausur mitzubringen.
- Alle Teilnehmer unterschreiben die Teilnehmerliste.
- Es sind keine Hilfsmittel zugelassen (Disqualifikation).
- Es ist nicht gestattet, eine Kopie der Klausur anzufertigen (Disqualifikation).
- Die Aufgaben sind selbständig zu erledigen. Kontaktaufnahme zu anderen Teilnehmern oder deren Unterlagen führen zur Disqualifikation.
- Die Arbeiten disqualifizierter Teilnehmer werden mit 5,0 bewertet und dem Prüfungsausschuss gemeldet.
- Die Klausur wird mit maximal 120 Punkten bewertet.
- Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus den in der Klausur erreichten Punkten.
- Aus der Gesamtpunktzahl wird eine Note zwischen 1,0 und 5,0 errechnet. Mit der Note 4,0 oder besser hat man bestanden.
- Die Klausur ist mit der Note 4,0 bestanden, wenn 50% der möglichen Punkte erreicht sind.

Notenbonus:
Es kann ein Notenbonus in Form einer Notenstufe (0,3) erworben werden durch das Erreichen von mindestens 48 Übungspunkten. Der Notenbonus wird erst ab einer Klausurnote von 4,0 angerechnet und die Gesamtnote inklusive Notenbonus kann höchstens 1,0 betragen. Der erworbene Notenbonus kann nicht in zukünftige Semester übernommen werden und gilt ausschließlich für die Prüfungen im WS18/19 und SS19. Übungspunkte können erworben werden durch
- Bearbeitung von Übungsaufgaben auf den Übungsblättern (maximal 1 Punkt pro Aufgabe, voraussichtlich insgesamt 12 bewertete Übungsblätter zu je 4 Aufgaben)
- Vorrechnen von Aufgaben in der Übungsgruppen (maximal 1 Punkt pro Vorrechnen, insgesamt höchstens 12 Punkte)
- Teilnahme am Betreuten Programmieren (maximal 1 Punkt pro Tag, insgesamt höchstens 13 Punkte)
Hauptunterrichtssprache deutsch
Sonstiges Literatur zur Lehrveranstaltung:
- Brian W. Kernighan, Dennis M. Ritchie: The C Programming Language
- H. Erlenkötter: C: Programmieren von Anfang an
- J. Wolf: C von A bis Z
- H.-P. Gumm und M. Sommer: Einführung in die Informatik

C89-Standard:
http://port70.net/~nsz/c/c89/c89-draft.html

Deutsche Übersicht über die C89 Standard-Bibliothek:
http://www2.hs-fulda.de/~klingebiel/c-stdlib/

Lehrende

Tutor/-innen

Zeiten

Montag: 10:00 - 11:30, wöchentlich (ab 15.10.2018)
Mittwoch: 12:15 - 13:45, wöchentlich (ab 17.10.2018)

Veranstaltungsort

(HS I/C)

Kommentar/Beschreibung

In dieser Vorlesung wird als Einstieg in die praktische Informatik vermittelt, wie man Probleme der Informationsspeicherung und Informationsverarbeitung mit dem Rechner löst, angefangen bei der Formulierung einer Problemstellung, über den Entwurf eines Algorithmus bis zur Implementierung eines Programms. Die Vorlesung bietet eine Einführung in folgende Themenbereiche:

1. Rechnerarchitektur
2. Informationsdarstellung
3. Betriebssystem
4. Der Begriff des Algorithmus (Definition, Darstellung, Rekursion, Korrektheit, Effizienz)
5. Datenstrukturen
6. Programmiersprachen
7. Programmieren in C

Diese Vorlesung ist Voraussetzung für alle weiteren Veranstaltungen.

Anmelderegeln

Diese Veranstaltung gehört zum Anmeldeset "Zeitgesteuerte Anmeldung: Informatik 1".
Folgende Regeln gelten für die Anmeldung:
  • Die Anmeldung ist möglich von 01.10.2018, 23:59 bis 30.11.2018, 23:59.

Anmeldemodus

Die Anmeldung ist verbindlich, Teilnehmende können sich nicht selbst austragen.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 638