Aktuelle Seite:
Praktikum: Praktikum zu Automotive Software Engineering - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Praktikum zu Automotive Software Engineering

Allgemeine Informationen

Semester WS 2018/19
Heimat-Einrichtung Softwaremethodik für verteilte Systeme
beteiligte Einrichtungen Institut für Informatik
Veranstaltungstyp Praktikum in der Kategorie Lehre
Vorbesprechung Fr , 19.10.2018 11:30 - 12:00
Nächster Termin Mo , 04.03.2019 10:00 - 17:00, Ort: (2055 N)
Lernorganisation Aufgrund der benötigten Hardware- und Softwarelizenzen ist eine Bearbeitung von Zuhause aus nicht sinnvoll möglich.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Weitere Unterrichtssprache(n) englisch

Lehrende

Zeiten

Termine am Montag. 04.03. - Dienstag. 05.03. 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

(3079 N) Freitag. 19.10. 11:30 - 12:00
(2055 N) Montag. 04.03. - Dienstag. 05.03. 10:00 - 17:00
Mittwoch. 06.03. - Freitag. 08.03., Montag. 11.03. - Freitag. 15.03., Montag. 18.03. - Freitag. 22.03., Montag. 25.03. - Freitag. 29.03., Montag. 01.04. - Freitag. 05.04., Mon
... (mehr)

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Im Automotive-Praktikum lernen die Teilnehmer/innen wie Software für Automotive-Anwendungen modellbasiert entwickelt, simuliert und analysiert werden kann.

In einem Einführungskurs werden die notwendigen Grundlagen anhand von eigens dafür konzipierten Tutorials erlernt. Die Teilnehmer/innen lernen dabei u.a. die im Automotive-Umfeld häufig eingesetzte Modellierungswerkzeug-Kombination „MATHLAB/Simulink“ sowie das graphische Simulations- und Analyse-Tool „CarMaker“ kennen. Im Anschluss an den Einführungskurs werden in Gruppen von drei bis vier Teilnehmer/innen Übungsaufgaben zur Vertiefung der im Einführungskurs erlernten Kenntnisse bearbeitet. Dies garantiert eine optimale Vorbereitung an die anschließende Projektbearbeitung. Im Rahmen des Projektes werden in Teamarbeit Fahrerassistenzsysteme oder Teilaspekte des autonomen Fahrens modelliert, implementiert und getestet. In einer abschließenden Präsentation werden die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert.

Die Arbeitsunterlagen (Tutorials und Aufgabenblätter) werden in englischer Sprache ausgegeben. Die mündlichen Prüfungen und Präsentationen werden auf Deutsch gehalten.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 7
erwartete Teilnehmeranzahl 10