Aktuelle Seite:
Hauptseminar: Person und personale Identität - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Person und personale Identität

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer 0401010 006
Semester SS 2016
Heimat-Einrichtung Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie
beteiligte Einrichtungen Philosophie
Veranstaltungstyp Hauptseminar in der Kategorie Lehre
Erster Termin Mi , 13.04.2016 10:00 - 11:30, Ort: 2118 Gebäude D
Leistungsnachweis Prüfungsform/Scheinerwerb: entsprechend der jeweiligen Prüfungsordnung
Hauptunterrichtssprache deutsch
Sonstiges - Weitere Zuordnungen:
Magister, D Pol, EF Ethik, EF Philosophie/Ethik

Lehrende

Zeiten

Mittwoch: 10:00 - 11:30, wöchentlich (ab 13.04.2016)

Veranstaltungsort

2118 Gebäude D

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Das Thema des Hauptseminars ist für unser Leben zentral. Völlig natürlich ist uns das Bewusstsein, dass beispielsweise die Person, die jetzt zur Tür hereinkommt, ein und dieselbe ist wie die, der wir gestern auf der Straße begegnet sind. Wichtiger als diese Selbstverständlichkeit ist aber, dass ohne ein solches Bewusstsein der personalen Identität über die Zeit hinweg die Grundlage dafür fehlte, Verantwortung zuzuschreiben, Versprechen zu geben, Verpflichtungen einzuhalten. Ohne die implizite Voraussetzung, dass wir in unseren alltäglichen Verrichtungen dieselben Personen bleiben (wenn auch nicht immer ausgestattet mit denselben Eigenschaften), wäre unser Leben, so wie wir es kennen, nicht möglich. Doch was genau bedeutet es, dass Personen über die Zeit hinweg identisch persistieren? Worin besteht ihre personale Identität? Was überhaupt sind Personen? Diesen Fragen und den kontroversen Antworten auf sie wird anhand einer Reihe englischsprachiger Texte der zeitgenössischen analytischen Philosophie nachgegangen.

Die zur Diskussion kommenden Texte werden im Digicampus elektronisch bereitgestellt. Mitveranstalter des Hauptseminars ist Dr. Mariusz Grygianiec von der Universität Warschau, der im WiSe 2015/16 und SoSe 2016 speziell zum Thema des Hauptseminar an der Uni Augsburg forscht.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 13
erwartete Teilnehmeranzahl 20