Digicampus
Lecture: Philosophie der Gegenwart - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 0002
Semester SS 2020
Current number of participants 130
expected number of participants 96
Home institute Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie
participating institutes Philosophie
Courses type Lecture in category Teaching
First date Tue , 21.04.2020 08:15 - 09:45, Room: 2107 Gebäude D
Performance record Prüfungsform/Scheinerwerb: entsprechend der jeweiligen Prüfungsordnung
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Literatur:
Ehlen, Peter / Haeffner, Gerd / Ricken, Friedo: Philosophie des 20. Jahrhunderts. Stuttgart 2010 (Grundkurs Philosophie. Bd. 10)
Glock, Hans Johann: Was ist analytische Philosophie? Darmstadt 2014
Moran, Dermot (Hg.): The Routledge Companion to Twentieth Century Philosophy. Abindgon-New York 2008, Repr. ebd. 2009
Overgaard, Søren / Gilbert, Paul / Burwood, Stephen: An Introduction to Metaphilosophy. Cambridge 2013
Soames, Scott: Philosophical Analysis in the 20th Century. Bd. 1-2. Princeton u.a. 2003, Repr. ebd. 2005
Ders.: The Analytic Tradition in Philosophy. Vol. 1: The Founding Giants. Princeton-Oxford 2014
Stekeler-Weithofer, Pirmin (Hg.): Gegenwart. Stuttgart 2004 (Geschichte der Philosophie in Text und Darstellung. Bd. 9)
Wiehl, Reiner (Hg.): 20. Jahrhundert. Stuttgart 1995 (Geschichte der Philosophie in Text und Darstellung. Bd. 8)
Williamson, Timothy: The Philosophy of Philosophy. Malden, MA, u.a. 2007
Weitere Literatur wird während der Veranstaltung bekanntgegeben.
Miscellanea - Nebenfachmodul/Pool (Einzelnachweise durch Schein):
BacMath 710, BacInfo 835, MaMath 712

- Weitere Zuordnungen:
Magister, D Pol, EF Philosophie/Ethik

Course location / Course dates

2107 Gebäude D Tuesday: 08:15 - 09:45, weekly (from 21/04/20) (3x)
n.a Tuesday: 08:15 - 09:45, weekly

Module assignments

Comment/Description

Eine philosophiegeschichtliche Vorlesung zur Philosophie der Gegenwart scheint die Historisierung unseres Faches auf die Spitze zu treiben. Können wir sogar die Philosophie, wie sie hier und jetzt betrieben wird, nur noch aus der Perspektive des Rückblicks zur Kenntnis nehmen? Beabsichtigt ist mit dieser Vorlesung jedoch etwas anderes: nämlich die Frage zu beantworten, was Philosophie heute ist und, damit verbunden, wie sie dazu geworden. Den Ausgangspunkt dafür stellt der zwiespältige Triumph der analytischen Philosophie dar: Einerseits hat sie eine nahezu universale Verbreitung erreicht, andererseits scheint sie darüber ihr Profil verloren zu haben. Auch und gerade in einem systematischen, metaphilosophischem Interesse fragen wir daher, wie es dazu gekommen ist, wie es nun aussieht und wie es weitergehen könnte. Dabei blicken wir auch auf die Entwicklung der sogenannten kontinentalen Philosophie, insbesondere der Phänomenologie, nicht zu Zwecken der Abgrenzung, sondern auch, um zu klären, ob die lange beklagte Zerrissenheit der Philosophie heute noch gegeben ist sowie ob und wie sie sich überwinden lässt. Die Leitfrage lautet dabei: Was kann die Philosophie der Gegenwart unserer Gegenwart bieten?
Methode:
Präsentation und kritische Diskussion der Philosophie der Gegenwart

Zielsetzung:
Kenntnis grundlegender Themen, Probleme und Perspektiven der Philosophie der Gegenwart

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.