Aktuelle Seite:
Seminar: "Immanuel Kant: Kritik der Urteilskraft" - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

"Immanuel Kant: Kritik der Urteilskraft"

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer 0401010 011
Semester SS 2016
Heimat-Einrichtung Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie
beteiligte Einrichtungen Philosophie
Veranstaltungstyp Seminar in der Kategorie Lehre
Erster Termin Do , 14.04.2016 17:30 - 19:00, Ort: 2102 Gebäude D
Hauptunterrichtssprache deutsch
Sonstiges - Nebenfachmodul/Pool (Einzelnachweise durch Schein):
BacMath 710, BacInfo 835

- Weitere Zuordnungen:
Magister, D Pol, EF Philosophie/Ethik

Lehrende

Zeiten

Donnerstag: 17:30 - 19:00, wöchentlich (ab 14.04.2016)

Veranstaltungsort

2102 Gebäude D

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Nach Kant ist die Urteilskraft das menschliche Vermögen, das unter dem Namen des „gesunden Verstandes“ gemeint ist. Kant sucht nach der eigentümlichen „Regel“, nach der dieses Vermögen angewandt wird, und betrachtet ästhetische und teleologische Beurteilung. Wir diskutieren die Problematik, die Kant in seiner "Kritik der Urteilskraft" (1790) untersucht, und die Begriffe des Schönen, des Erhabenen, des Geschmacks und der Zweckmäßigkeit.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 13