Digicampus
Lecture: Petrinetze -- eine Theorie paralleler Systeme - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number INF-0161
Semester SS 2020
Current number of participants 23
Home institute Theorie verteilter Systeme
participating institutes Institut für Informatik
Courses type Lecture in category Teaching
First date Mon , 20.04.2020 12:15 - 13:45, Room: (1057N)
Participants Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Teilnehmer beschränkt. Interessenten tragen sich bitte ab dem 10.3.2020 möglichst bis 14.4.2020 in Digicampus für die Vorlesung "Petrinetze -- eine Theorie paralleler Systeme" und (soweit möglich) in die Gruppe Tatsächliche Teilnehmer (Übung) ein. Eine Anmeldung nach dem 14.4.2020 ist grundsätzlich möglich.

Zu der Gruppe Tatsächliche Teilnehmer (die zunächst auf 20 Teilnehmer beschränkt ist) kommen Sie via TeilnehmerInnen -> Funktionen/Gruppen. Ohne erfolgreiche Anmeldung in dieser Gruppe sind Sie zur Veranstaltung nicht zugelassen.

Wenn diese Gruppe gefüllt ist, warten Sie die Verteilung weiterer Plätze im April (insbesondere zu Beginn der Vorlesungszeit) ab.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Desel, Reisig, Rozenberg (eds.): Lectures on Concurrency and Petri Nets.
Advances in Petri Nets. Springer, LNCS 3098, 2004

Peterson: Petri Net Theory and the Modelling of Systems. Prentice Hall, 1981

Priese, Wimmel: Theoretische Informatik - Petrinetze. Springer, 2003

Reisig: Petrinetze - Eine Einf"uhrung. 2. Auflage; Springer, 1986

[Vogler: Modular Construction and Partial Order Semantics of
Petri Nets. Springer, LNCS 625, 1992]
ECTS points 5

Course location / Course dates

(1057N) Monday: 12:15 - 13:45, weekly (13x)
Wednesday: 10:00 - 11:30, weekly (13x)
(1057N (in 1. Woche Vorlesung)) Wednesday: 10:00 - 11:30, weekly (1x)

Module assignments

Comment/Description

Petrinetze bilden ein formales Hilfsmittel zur Modellierung paralleler Systeme, das durch die graphische Darstellung der Netze besonders attraktiv ist. Die Vorlesung behandelt verschiedene wichtige Klassen von Petrinetzen und zugehörigen Analyseverfahren. Dabei stellt sich die Frage, wie das Verhalten von parallelen Systemen auf einer abstrakten Ebene geeignet zu beschreiben ist; im Rahmen der Theorie der Petrinetze sind hier besonders Beschreibungen wichtig, bei denen ein Ablauf eines Systems durch eine Halbordnung der ausgeführten Aktionen modelliert wird.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Petrinetze -- eine Theorie paralleler Systeme".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 10.03.2020, 00:00