Digicampus
Seminar: Hans Joas: Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course number 01 072
Semester WS 2021/22
Current number of participants 0
maximum number of participants 18
Home institute Philosophie
participating institutes Philosophie
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Thu , 21.10.2021 10:15 - 11:45, Room: (D / 1089)
Performance record Aktive Teilnahme und Mitarbeit, ggf. Übernahme eines Referats, Portfolio oder Seminararbeit vom Umfang entsprechend der jeweiligen Prüfungsordnung.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Joas, Hans (2017): Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung, Berlin: Suhrkamp, Taschenbuchausgabe 2019.
- Heiser, Patrick (2018): Religionssoziologie, Paderborn: Fink.
- Huber, Wolfgang (2018): "Sakralität und Macht. Hans Joas überwindet den Mythos von der Entzauberung". In: Herder Korrespondenz 72, Heft 3, 32-35.
- Meijer, Michiel / Herbert De Vriese (Hg.) (2021): The Philosophy of Reenchantment, London: Routledge.
- Schwinn, Thomas (2019): „‚Die Macht des Heiligen‘ als Alternative zur Entzauberung? Zu Hans Joas’ Religionstheorie“. In: Berliner Journal für Soziologie 29, 127-149.

Course location / Course dates

(D / 1089) Thursday: 10:15 - 11:45, weekly (15x)

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Mit seinem 2017 erschienenen Werk "Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung" unterzieht der in Berlin lehrende Soziologe und Religionsphilosoph Hans Joas (geb. 1948) der Auffassung einer stetig fortschreitenden Säkularisierung in der Moderne einer umfassenden Kritik. Insbesondere der von Max Weber (1864–1920) prominent formulierten These von der „Entzauberung der Welt“ wirft Joas Einseitigkeit vor. Dem setzt er die Grundthese einer beständigen Selbsttranszendenz des Menschen entgegen. An die Stelle der Vorstellung eines linearen Säkularisierungsprozesses müsse ein Wechselspiel von Sakralisierung und Desakralisierung konstatiert werden. Somit ergäben sich neue Dialogmöglichkeiten für religiös Glaubende wie Nichtglaubende.

Das Seminar versteht sich als Lektürekurs zentraler Passagen von Joas’ Buch und weiterer Texte mit gemeinsamer Diskussion. Darüber hinausgehend sollen jedoch auch moderne Formen von Spiritualität und Transzendenzerfahrungen im weitesten Sinn (Jakobsweg-Pilgern, Meditieren, Yoga) in den Blick genommen und mit den Thesen Joas’ in Beziehung gesetzt werden.

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: Hans Joas: Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 24.10.2021, 12:05.
  • The enrolment is possible from 06.09.2021, 12:00 to 24.10.2021, 12:00.