Aktuelle Seite:
Praktikum: Praktikum Avionic Software Engineering - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Praktikum Avionic Software Engineering

Allgemeine Informationen

Semester WS 2018/19
Heimat-Einrichtung Softwaremethodik für verteilte Systeme
Veranstaltungstyp Praktikum in der Kategorie Lehre
Vorbesprechung Fr , 19.10.2018 11:30 - 12:00
Erster Termin Mo , 25.02.2019 10:00 - 16:30, Ort: (3079N)
Voraussetzungen Vorkenntnisse:

- Grundkenntnisse im Bereich Software Engineering
- Programmiererfahrung in Java
- Interesse an Avionik-Systemen
- Keine Erfahrung mit OSGi erforderlich!
Hauptunterrichtssprache deutsch
Weitere Unterrichtssprache(n) englisch
Sonstiges Die erforderlichen Tätigkeiten sind:

* Erstellung einer geeigneten Software-Architektur und -Design
* Implementierung eines grundlegenden Autopiloten innerhalb des vorgegebenen Frameworks in Java und OSGi
* Entwicklung von Software-Komponenten zur Steuerung der Flughardware
* Überprüfung der funktionalen Korrektheit durch Unit- und Integrationstests
ECTS-Punkte 6

Lehrende

Tutor/-in

Zeiten

Termine am Montag. 25.02. - Freitag. 01.03., Montag. 04.03. - Mittwoch. 06.03. 10:00 - 16:30

Veranstaltungsort

(3079N)

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Die Teilnehmer im Avionik-Praktikum erlernen, wie Software für komplexe Avionik-Systeme entwickelt wird. In kleinen Gruppen wird von den Studenten ein einfacher Autopilot für ein fliegendes System umgesetzt und in einer Simulationsumgebung getestet. Die so entwickelte Steuerung soll anschließend auf einem realen Quadrocopter zum Einsatz kommen.

Die Studierenden erarbeiten anhand der Aufgabenstellung eine Software-Architektur, und realisieren diese innerhalb eines Frameworks zur Anbindung an die Simulationsumgebung (X-Plane). In einer mehrtägigen Einführungs-Blockveranstaltung erwerben die Teilnehmer die nötigen Grundkenntnisse über die Entwicklung zuverlässiger Avionik-Systeme und erhalten einen Überblick über die für dieses Praktikum verwendeten Konzepte und Technologien:

• Techniken zur Entwicklung sicherheitskritischer Systeme
• Qualitätssicherung in der Software-Entwicklung durch den Einsatz geeigneter Werkzeuge
• Einführung in die Steuerung fliegender Systeme und Navigation
• Einführung in die Physik fliegender Systeme
• Komponentenbasierte Software-Entwicklung mit Java und OSGi
• Echtzeitfähige Software in Java gemäß der RTSJ-Spezifikation

Das Praktikum wird in den Semesterferien angeboten und besteht aus dem theoretischen Teil als
Blockveranstaltung und der anschließenden mehrwöchigen selbstständigen Umsetzung der Praktikumsaufgabe durch die Studierenden.

Die Veranstaltung besteht aus dem ca. 1.5-wöchigen Block-Kurs am Anfang der Semesterferien, gefolgt von rund 4 Wochen freier Bearbeitungszeit, in welcher die Aufgaben in Kleingruppen bearbeitet werden.

Anmelderegeln

Diese Veranstaltung gehört zum Anmeldeset "Anmeldung gesperrt (global)".
Folgende Regeln gelten für die Anmeldung:
  • Die Anmeldung ist gesperrt.

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 13