Digicampus
Advanced seminar: HS MA/LA Gym: Teilung, Einheit und Transformation: Deutsch-deutsche Geschichte 1980-1994 - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2020
Current number of participants 22
maximum number of participants 30
Home institute Neueste Geschichte
participating institutes Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums, Neuere und Neueste Geschichte
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Mon , 27.04.2020 14:00 - 15:30, Room: (D, 2129)
Performance record Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Frank Bösch (Hrsg.), Geteilte Geschichte. Ost- und Westdeutschland 1970−2000, Göttingen 2015.
- Thomas Großbölting/Christoph Lorke (Hrsg.), Deutschland seit 1990. Wege in die Vereinigungsgesellschaft, Stuttgart 2017.
- Philipp Ther, Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent. Eine Geschichte des neoliberalen Europa, Berlin 2014.
- Andreas Wirsching, Abschied vom Provisorium. Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 1982-1990, München 2006.

Course location / Course dates

(D, 2129) Monday: 14:00 - 15:30, weekly (12x)

Module assignments

Comment/Description

Nach dem Umbruch 1989/90 rückte die Geschichte der „Wiedervereinigung“ rasch in den Fokus der zeithistorischen Forschung. Demnach war die DDR wirtschaftlich immer stärker von der Bundesrepublik abhängig geworden und implodierte dann unter dem Druck der Ausreisebewegung und der friedlichen Revolution. In der Bundesrepublik, die zunächst in der Zweistaatlichkeit angekommen schien, obsiegte 1989/90 der Wille zur raschen Wiedervereinigung nach 40 Jahren Teilung, zumal sich außenpolitisch ein kurzes „window of opportunity“ für die Einheit auftat.

Die neuere Forschung hingegen fokussiert die politische und sozioökonomische „Transformation“. Der Umbruch endete demnach nicht 1989/90, sondern zog sich noch weit in die 1990er Jahre, ja wirkt im Hinblick auf die ostdeutschen Verlusterfahrungen womöglich bis heute nach. Gerade die aktuelle Spaltung in der politischen Kultur legt nahe, dass zur deutsch-deutschen Geschichte auch die „Ko-Transformation“ in Ost und West (Philip Ther) Anfang der 1990er Jahre gehört.

Das Hauptseminar leuchtet deshalb nicht nur die deutsch-deutsche Politik-, Gesellschafts- und Kulturgeschichte der 1980er Jahre und die Wege in die Wiedervereinigung 1989/90 aus, sondern betrachtet ebenso die Dynamiken des Wandels und die sozioökonomischen Wirkungen der Transformation bis 1994. Abschließend wollen wir diskutieren, welche Wirkung die deutsch-deutsche Vergangenheit auch heute noch entfaltet.

Admission settings

The course is part of admission "HS MA/LA Gym SS 2020 NNG, GETK, NG".
Sollten Sie keinen Platz in der Veranstaltung erhalten haben, aber weiterhin an einer Teilnahme interessiert sein, erscheinen Sie bitte zur ersten Sitzung und sprechen die Dozentin/den Dozenten an.
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 07.04.2020, 02:02. Addional seats may be added to a wait list.
  • The enrolment is possible from 10.03.2020, 08:00 to 04.04.2020, 23:59.