Digicampus
Seminar: Konflikte und Diskurse um soziale Gerechtigkeit - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 04 03 01110
Semester WS 2019/20
Current number of participants 23
expected number of participants 40
Home institute Politikwissenschaft (Politische Theorie)
Courses type Seminar in category Teaching
Preliminary discussion Mon , 04.11.2019 17:30 - 19:00, Room: 1018 Gebäude D (Kapazität: 16 Studierende | mit Maske 34 Studierende)
First date Mon , 04.11.2019 17:30 - 19:00, Room: 1018 Gebäude D (Kapazität: 16 Studierende | mit Maske 34 Studierende)
Learning organization Seminar
- Die Bereitschaft zur Übernahme eines Referates wird erwartet
Performance record Seminararbeit; Portfolio
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Module assignments

Comment/Description

Die Frage nach der gerechten Verteilung materieller Güter und des gerechten Zugangs zu Bildung und gehobenen beruflichen Positionen gehört seit jeher zu den bedeutsamen Fragen politischen Denkens und Handelns. Insbesondere in den Gesellschaften der Gegenwart ist dabei über das Ziel soziale Gerechtigkeit herzustellen, zwar vielfach Einigkeit zu erzielen, zählt Gerechtigkeit heute als wesentliches Kriterium der Legitimation von Politik, deren Verfahrensweisen und Institutionen.
Was allerdings als sozial gerecht zu betrachten ist, daran scheiden sich im Diskurs um soziale Gerechtigkeit die Geister: Über die Frage, wie gleich Lebensbedingungen für die Menschen sein müssen, wie unterschiedlich sie sein dürfen sie, damit eine politische Ordnung als sozial gerecht tituliert werden kann, ist nicht ohne weiteres Konsens herzustellen. Divergierende Auffassungen über soziale Gerechtigkeit und der Realisierung sozialer Gleichheit offenbaren sich dabei nicht nur in kontrovers geführten sozialpolitischen oder sozialwissenschaftlichen Debatten, sondern manifestierten sich gleichsam in handfesten sozialen Konflikten.
Das Seminar „Konflikte und Diskurse um soziale Gerechtigkeit“ will diesen Themenkomplex sowohl aus historischer als auch aktueller Perspektive anhand von Fallbeispielen aus unterschiedlichen Epochen (angefangen beispielsweise vom Diskurs um Zinsverbote im Mittelalter über die soziale Dimension der Französischen Revolution bis hin zu gegenwärtigen Debatten etwa um gerechte Mietpreise oder die Legalität des ‘Containerns’) erörtern.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Konflikte und Diskurse um soziale Gerechtigkeit".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 03.09.2019, 12:00 to 18.10.2019, 12:00.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Bitte beachten: Sie sind nur vorläufig angemeldet. Eine endgültige Anmeldung erfolgt in der ersten Sitzung.