Current page:
Hauptseminar: Politische Publizistik im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts (HS MA/LA Gym) - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten. Online/Digitale Veranstaltung Politische Publizistik im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts (HS MA/LA Gym)

General information

Course number 04
Semester WS 2019/20
Home institute Geschichte der Frühen Neuzeit
Courses type Hauptseminar in category Teaching
First appointment Tue , 22.10.2019 10:00 - 11:30, Room: (D, 2128)
Performance record Studienleistung: Referat, regelmäßige Teilnahme
Prüfungsleistung: Hausarbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Sprechstunde: Anmeldung über Digicampus
ECTS points siehe Modulhandbuch

Lecturers

Times

Tuesday: 10:00 - 11:30, weekly (from 22/10/19)

Course location

(D, 2128)

Fields of study

Comment/Description

Die Ursprünge der politischen Presse sucht man, nicht zuletzt aufgrund der Zensurfrage, gemeinhin sehr viel eher im England des späten 17. bzw. des 18. Jahrhunderts als im Heiligen Römischen Reich mit einer Vielzahl territorialer Zensurbestimmungen. Gleichwohl entwickelte sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, gerade auch angesichts der Vielzahl an Herrschaftsträgern und der vielen Möglichkeiten, Zensur zu umgehen, eine umfängliche politische Publizistik im Reich, die auch heftige Kritik an der Fürstenherrschaft nicht scheute. Neben spektakulären Beispielen (Christian Schubart, Georg Forster, Joseph Görres) interessieren in diesem Seminar auch die weniger bekannten, fast vergessenen Autoren (wie z.B. Wilhelm Wekhrlin). Ihre – durchaus konträren, nicht immer widerspruchsfreien – Positionen sollen im politisch-sozialen Kontext der Zeit ebenso erschlossen werden wie ihre Arbeitsmöglichkeiten und das Funktionieren des publizistischen Marktes in den letzten Jahrzehnten des ‚Alten Reiches’.

admission settings

The course is part of admission "FNZ_WS1920_teilnahmebeschränkt, zeitgesteuert, Erstsemester".
Bitte tragen Sie sich selbst aus der/den von Ihnen gewählten Veranstaltungen(en) der Frühen Neuzeit aus, falls Sie keinen Platz mehr in diesen benötigen.
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 18.10.2019, 02:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • This setting is active from 15.10.2019 08:00 to 17.10.2019 23:59
    These conditions are required for enrollment:
    Semester of study is 1
  • Enrollment possible from 15.10.2019, 08:00 to 17.10.2019, 23:59.

attendance

Current number of participants 7
maximum number of participants 25