Digicampus
introductory seminar course: Die radikale Linke in der Weimarer Republik 1918-1933/34 - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Subtitle 3std. Proseminar / Prüfungsform: Seminararbeit PS (ca. 26.000 Zeichen)
Semester SS 2022
Current number of participants 21
maximum number of participants 25
Home institute Neuere und Neueste Geschichte
participating institutes Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums
Courses type introductory seminar course in category Teaching
Next date Wed , 29.06.2022 14:00 - 16:30, Room: (D, 2127)
Type/Form 3std. Proseminar
Performance record Prüfungsform: Seminararbeit PS (ca. 26.000 Zeichen)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Klaus-Michael Mallmann, Kommunisten in der Weimarer Republik. Sozialgeschichte einer revolutionären Bewegung, Darmstadt 1996; Eric Weitz, Creating German Communism 1890-1990. From Popular Protest to Socialist State, Princeton 1997.

Course location / Course dates

(D, 2127) Wednesday: 14:00 - 16:30, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Prüfungsform: Seminararbeit PS; Prüfungsumfang: ca. 26.000 Zeichen
„Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus“ – jene einleitende Parole aus Karl Marx´ Kommunistischem Manifest schien in den Augen einiger Zeitgenossen nach dem bolschewistischen Oktober/November 1917 in Russland und dem Ende des Ersten Weltkriegs mit zum Teil bürgerkriegsartigen Unruhen nun auch im Deutschen Reich revolutionäre Realität werden zu können. Die Spaltung der deutschen Sozialdemokratie und die Formierung vielfältiger radikal linker Parteien und Gruppen mit ganz unterschiedlichen politischen Überzeugungen und Zukunftserwartungen hinterließen ihre Spuren in der Weimarer Republik. Das Proseminar beschäftigt sich anhand sozialhistorischer, erfahrungs-, politik- und kulturgeschichtlicher Zugänge mit der Geschichte der heterogenen radikalen Linken zwischen 1918 bis in die Anfangszeit der NS-Diktatur. Wie prägten linksradikale Parteien – allen voran die KPD – und Akteure die erste deutsche Demokratie? Welche Erfahrungen, Einflüsse und Überzeugungen bestimmten ihr Denken und Handeln? Wie gestaltete sich das politische Leben linksradikaler Kräfte zwischen Revolutionshoffnungen, republikanischem Alltag und der letztlichen Zerschlagung durch die NS-Diktatur mit dem Gang in den Untergrund, ins Exil oder der Anpassung an das „Dritte Reich“?

Admission settings

The course is part of admission "Proseminare NNG GETK SS 2022 Erstsemester".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 26.04.2022, 08:00 to 28.04.2022, 23:59.
  • This setting is active from 26.04.2022 00:00 to 28.04.2022 00:00
    The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study is 1
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 29.04.2022, 01:02. Addional seats may be added to a wait list.