Digicampus
Seminar: Fördermaßnahmen und Trainingsprogramme für den Umgang mit Heterogenität konzipieren, planen und evaluieren - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 04 09 01 0012
Semester WS 2019/20
Current number of participants 19
expected number of participants 30
Home institute Psychologie (Lehrstuhl)
Courses type Seminar in category Teaching
First date Mon , 14.10.2019 17:30 - 19:00, Room: 1019 Gebäude D (Kapazität: 10 Studierende)
Participants Lehramt, Aufbaumodul
Performance record Hausaufgaben, Präsentation der Gruppenarbeiten am Ende des Seminars
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Beck, M. (Hrsg.) (1998). Evaluation als Maßnahme der Qualitätssicherung. Tübingen: Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.
Chen, H.-T. (1990). Theory-driven evaluations. Newbury Park, CA: Sage.
Chen, H.-T. (2015) Practical program evaluation. Theory-driven evaluation and the integrated evaluation perspective (2nd ed.). Los Angeles, CA: Sage.
Gollwitzer, M. & Jäger, R.S. (2007). Evaluation. Workbook. Weinheim: BeltzPVU.
Hussy, W., Schreier, M. & Echterhoff, G. (2010). Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften. für Bachelor. Berlin: Springer.
Kirkpatrick, Donald L. (1998). Evaluating training programs. The four levels. London: McGraw-Hill.
Thumser-Dauth, K. (2006). Evaluation hochschuldidaktischer Weiterbildung. Entwicklung, Bewertung und Umsetzung des 3P-Modells. Hamburg: Kovač.

Module assignments

Comment/Description

Es gibt eine wachsende Zahl psychologischer Studien, in denen die Wirksamkeit von Förder- und Trainingsmaßnahmen zur Verbesserung von Lern- und Arbeitsstrategien, Lernmotivation und Selbstregulation geprüft wird. Grundlage der Förder- und Trainingsmaßnahmen sind jeweils theoretische Modelle des Lernens, der Motivation und Selbstregulation, aber auch des professionellen Umgangs von Lehrkräften mit Schülerheterogenität. Die Studierenden entwickeln im Seminar für ausgewählte Förder- und Trainingsmodelle ein konkretes Konzept für die Einführung und Umsetzung in einer Schule oder (wahlweise) analysieren die Implementation auf der Grundlage von Quellen und Dokumenten. Anhand von Modellen theoriegeleiteter Evaluation planen und bewerten sie dabei auch Rahmenbedingungen, Qualitätskontrolle und Wirkungsmessung der Maßnahmen im institutionellen Kontext der Schule.
Pädagogische-psychologische Diagnostik u. Evaluation
Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten

Diese Lehrveranstaltung ist Teil des interdisziplinären Projekts „Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität (LeHet)“ der Universität Augsburg (Mehr erfahren:
https://www.uni-augsburg.de/projekte/lehet/). Das Projekt wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.