Digicampus
Seminar: Theologie als Wissenschaft im Mittelalter anhand ausgewählter Prologe zum Sentenzenkommentar - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course number 01 069
Semester WS 2021/22
Current number of participants 15
expected number of participants 15
Home institute Philosophie
participating institutes Philosophie
Courses type Seminar in category Teaching
Preliminary discussion Mon , 29.11.2021 11:00 - 12:30
Next date Fri , 04.02.2022 09:00 - 18:00, Room: (D / 1085)
Pre-requisites Gewisse philosophische und theologische Grundkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht notwendigerweise erforderlich.
Performance record Lektüre der Texte
Präsentation eines Textes im Seminar
Diskussion in den Seminarsitzungen
Seminararbeit (falls erforderlich)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Bruno Niederbacher SJ, Gerhard Leibold (Hrsg.): Theologie als Wissenschaft im Mittelalter: Texte, Übersetzungen, Kommentare. Ein Studienbuch. ‎ Aschendorff 2006.

Ulrich Köpf: Die Anfänge der theologischen Wissenschaftstheorie im 13. Jh. Tübingen 1974.

Course location / Course dates

(Digitale Vorbesprechung) Monday. 29.11.21 11:00 - 12:30
(D / 1085) Friday. 04.02.22 - Saturday. 05.02.22 09:00 - 18:00

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Hat die Theologie Platz neben den profanen Wissenschaften und der Philosophie? Ist Theologie überhaupt eine Wissenschaft? Ist sie eine theoretische Wissenschaft oder will sie auf praktische Weise Orientierung bieten für unser Leben? Wie soll man argumentieren, wenn es um religiöse Überzeugungen geht? Theologen im 13. Jahrhundert beginnen, sich mit derartigen Fragen auseinander zu setzen, da sie sich einem größeren Selbstbewusstsein der Philosophen gegenübersehen. Sie stellen fest: Theologie, die im akademischen Kontext ernst genommen werden will, muss hohe wissenschaftliche Anforderungen erfüllen.
Wir werden uns im Seminar mit den deutschen Übersetzungen lateinischer Originaltexte und dazugehörigen Kommentaren beschäftigen, an denen man die Entwicklung der theologischen Wissenschaftslehre im 13. Jahrhundert verfolgen kann. Dabei werden wir auch immer wieder einen Blick in das lateinische Original werfen. Die Auseinandersetzung mit den in den Texten gestellten Fragen samt entsprechender Antwortversuche soll uns Denkanstöße zur Positionierung der Theologie unter den Wissenschaften heute geben, da auch derzeit der Platz der Theologie an der Universität immer wieder in Frage gestellt wird.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Theologie als Wissenschaft im Mittelalter anhand ausgewählter Prologe zum Sentenzenkommentar".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 06.09.2021, 12:00 to 24.10.2021, 12:00.