Current page:
Lecture: The English Novel from 1830-1900 - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

The English Novel from 1830-1900

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Englische Literaturwissenschaft
participating institutes ZZZ_Literaturwissenschaft (Anglistik/Amerikanistik)
Courses type Lecture in category Teaching
First appointment Thu , 24.10.2019 10:00 - 11:30, Room: (C, HS III)
Learning organization Erwartete Beteiligung an der Lehrveranstaltung: Regelmäßige Teilnahme
Performance record *alte Prüfungsordnungen (2008)*
Klausur (bei 3 bzw. 4LP benotet)

*neue Prüfungsordnungen (2012)*
Prüfung im Rahmen der Modulgesamtprüfung: Klausur (benotet) bzw. Belegung
Hauptunterrichtssprache deutsch
Miscellanea Studenten der Lehramtsstudiengänge nach PO 08 können sich die Übung auch für folgende Signaturen anrechnen lassen:

FB-GsHS-DF-Eng (2 oder 3 LP)
FB-GsHS-UF-Eng (2 oder 3 LP)
FB-Rs-UF-Eng (2 oder 3 LP)
FB-Gy-VF-Eng (2 oder 3 LP)
ECTS points 2-4

Lecturers

Times

Thursday: 10:00 - 11:30, weekly (from 24/10/19)

Course location

(C, HS III)

Fields of study

Comment/Description

Die Vorlesung wird sich in einem Zeitraum von 2 Semestern des Englischen Romans im 19. Jahrhundert annehmen. Dabei bauen Teil I (WS) und Teil II (SS) aufeinander auf, dennoch können beide Vorlesungen auch getrennt von einander besucht werden.

In einem ersten Schritt werden die zentralen historischen, epistemischen, philosophischen und ästhetischen Kontexte des Romans im 19. Jahrhundert diskutiert. In einem zweiten Schritt werden dann die wichtigsten Autor*innen des 19. Jahrhunderts und ihre zentralen Werke vorgestellt. Wir beginnen beim Erbe des 18. Jahrhunderts, Jane Austen und berühmten Schauerromanen der Romantik und fahren fort über den Industrieroman zu den großen Gesellschaftspanoramen und schließen mit einer eingehenden Diskussion der Zeit zwischen 1870 und 1900, als das traditionelle viktorianische Gesellschaftsbild langsam verblasst und in eine Krise gerät, um am Ende des Jahrhunderts das prekäre Gefühl der Moderne bereits wegweisend vorzubereiten.

Der Leistungsnachweis in der Vorlesung erfolgt durch eine Abschlussklausur.

Vorbereitende Lektüre auf die Vorlesung ist: H.-U. Seeber, "Romantik und Viktorianismus", in: ders. et al: Englische Literaturgeschichte (Stuttgart: Metzler, 2012), pp. 231–325; Martin Middeke, "The Victorian Age", in: ders. et al.: English an American Studies. Theory and Practice (Stuttgart: Metzler, 2012), pp 56–77.

attendance

Current number of participants 35
expected number of participants 200