Digicampus
Lecture: Ressourceneffizienz und Resilienz - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 147
Home institute Prof. Dr. Axel Tuma - Production & Supply Chain Management
Courses type Lecture in category Teaching
First date Thu , 15.04.2021 10:15 - 11:45
Learning organization Gesamt: 180 Std.
32 Std. Vor- und Nachbereitung des Stoffes durch Literatur (Selbststudium)
60 Std. Vor- und Nachbereitung des Stoffes anhand bereitgestellter Unterlagen (Selbststudium)
46 Std. Vor- und Nachbereitung des Stoffes durch Fallstudien (Selbststudium)
42 Std. Vorlesung und Übung (Präsenzstudium)
Performance record Ressourceneffizienz und Resilienz
Klausur / Prüfungsdauer: 60 Minuten
Beschreibung: jedes Sommersemester
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise - Kabisch, S.; Koch, S.; Gawel, E.; Haase, A.; Knapp, S.; Krellenberg, K.; Nivala, J.; Zehnsdorf, A. (Eds.) (2018): Urban Transformations. Sustainable Urban Development through Resource Efficiency, Quality of Life and Resilience, Springer International Publishing.
- Reller, A.; Marschall, L.; Meissner, S.; Schmidt, C. (2013): Ressourcenstrategien: Eine Einführung in den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, WBG.
- Wagner, B. (2015): A report on the origins of Material Flow Cost Accounting (MFCA) research activities, Journal of Cleaner Production, 108, 1255-1261.
- Wellmer, F.-W.; Becker-Platen, J. D. (1999): Mit der Erde leben: Beiträge Geologischer Dienste zur Daseinsvorsorge und nachhaltigen Entwicklung, Springer-Verlag Berlin Heidelberg. (Hier v.a. Kapitel 6 Rohstoffe.)
- Wietschel, L.; Messmann, L.; Thorenz, A.; Tuma, A. (2020): Environmental benefits of large-scale second-generation bioethanol production in the EU. An integrated supply chain network optimization and life cycle assessment approach, Journal of Industrial Ecology.

Course location / Course dates

n.a Thursday: 10:15 - 11:45, weekly

Comment/Description

Dieses Modul bietet einen interdisziplinären Einblick in die geografischen, sozio-ökonomischen, finanzwirtschaftlichen und materialspezifischen Bereiche der Ressourceneffizienz und Resilienz. Die Vorlesung zeigt einen Überblick über den weltweiten Ressourcenverbrauch, primäre und sekundäre Rohstoffgewinnung und deren ethische Aspekte. Einen thematischen Schwerpunkt bietet die Materialflussanalyse als Methode zur Umsetzung effizienter Produktionsprozesse. Auf Basis aktueller Literatur wird die Gestaltung eines effizienten Produktionsnetzwerks aus der Bioökonomie besprochen. Hierbei wird insbesondere auf den Trade-off zwischen ökonomischen und ökologischen Zielen eingegangen. In einem weiteren Schritt wird aufgezeigt, wie das Produktionsnetzwerk resilient gestaltet werden kann. Zudem wird die Resilienz aus finanzwirtschaftlicher Sicht und das Verhalten auf Rohstoffmärkten betrachtet. Die Vorlesung schließt mit einer Erörterung von Konzepten zur Gestaltung von zukünftigen resilienten Städten und Lebensräumen.