Digicampus
Seminar: Medienerzieherische Ansätze in der Schulpraxis - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird als Hybrid/gemischt abgehalten.

General information

Subtitle Schwerpunkt Peer-to-Peer-Teaching und Werteorientierte Medienerziehung
Semester WS 2021/22
Current number of participants 8
maximum number of participants 12
Home institute Digitale Medien
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Tue , 14.12.2021 16:15 - 17:45, Room: (ZOOM-Meeting)
Participants Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Studierende der pädagogischen Qualifikation "Medienpädagogik" (ZLB-1002, Modulteil b: Medienerziehung in der Schule).
Pre-requisites Eine parallele oder vorherige Absolvierung des VHB-Kurses "Grundlagen der Medienerziehung" ist hilfreich, aber nicht verpflichtend.
Learning organization In diesem Seminar wechseln sich synchrone (ZOOM-Meetings) und asynchrone (Selbststudium mit Online-Begleitkurs) Arbeitsphasen ab. Zur Erprobung der selbst erarbeiteten/überarbeiteten medienerzieherischen Konzepte mit Schüler*innen ist ein Blockkurstermin in Präsenz geplant (sofern die aktuelle Lage es zulässt). Die genauen Termine finden Sie im Ablaufplan.
Performance record Portfolioprüfung (= Modulteilprüfung für ZLB 1002, Modulteil b: Medienerziehung in der Schule).

Das Seminar bietet die Möglichkeit, den gemäß LPO I (§ 115, (2), 2, a) vorgesehenen Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zur Medienerziehung zu erwerben.
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird als Hybrid/gemischt abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Schaumburg, Heike; Prasse, Doreen (2019): Medien und Schule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (als Volltext/Online-Ressource über die Universitätsbibliothek beziehbar)

Spanhel, Dieter (2011): Medienerziehung. Erziehungs- und Bildungsaufgaben in der Mediengesellschaft. 2., unveränderte Auflage, München: kopaed. [UBA 12/AP 13650 M489-3(2)]

Süss, Daniel; Lampert, Claudia; Trültzsch-Wijnen, Christine (2018): Medienpädagogik. Ein Studienbuch zur Einführung. 3. aktual. Aufl. Wiesbaden: Springer VS. (als Volltext/Online-Ressource über die Universitätsbibliothek beziehbar)

Tulodziecki, Gerhard; Herzig, Bardo; Grafe, Silke (2021): Medienbildung in Schule und Unterricht. Grundlagen und Beispiele. 3. überab. u. aktual. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (UTB Erziehungswissenschaft, Schulpädagogik, allgemeine Didaktik, 3414). (als Volltext/Online-Ressource über die Universitätsbibliothek beziehbar)

Peer-to-Peer-Schwerpunkt:

Literaturhinweise, Artikel und Materialien des Themenschwerpunkts "P2P" in mebis: https://www.mebis.bayern.de/infoportal/peer-to-peer/

Schwerpunkt "Werteorientierte Medienerziehung":

Hensch, Ines/ Huber, Andreas (2020): Werte und Medien im digitalen Zeitalter. In: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/47196> (10. August 2021).

Hensch, Ines/ Huber, Andreas (2020): Werteorientierte Medienbildung in der Schule. In: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/47194> (10. August 2021).
ECTS points 6

Course location / Course dates

(ZOOM-Meeting) Tuesday. 19.10.21, Tuesday. 09.11.21, Tuesday. 30.11.21, Tuesday. 14.12.21, Tuesday. 18.01.22 16:15 - 17:45
(nach Absprache (online/Präsenz)) Tuesday. 11.01.22 09:00 - 16:00

Module assignments

Comment/Description

In diesem Seminar wiederholen und vertiefen Sie gängige medienerzieherische Ansätze und Fragestellungen und wenden diese im Folgenden exemplarisch an. Die Schwerpunkte sollen dabei auf Peer-to-Peer-Konzepten und Werteorientierter Medienerziehung liegen. In der „Zukunftsstrategie der Bayerischen Staatsregierung“ ist seit 2016 vorgesehen, Schüler*innen flächendeckend zu sog. „Medientutor*innen“ auszubilden. Peer Education, Peergroup Education oder Peer-to- Peer-Teaching (P2P) bedeutet dabei, dass speziell geschulte Jugendliche (= Peers, Tutor*innen, Scouts) mit Vorbildcharakter einer Gruppe jüngerer Personen (z. B. Schulklasse, Jugendgruppe) hinsichtlich einer speziellen Thematik (z.B. exzessiver Medienkonsum, Datensicherheit usw.) „auf Augenhöhe“ Informationen und Unterstützung bieten. Dadurch werden u.a. Multiplikatoreffekte angestrebt und somit auch ein höherer Grad an (informeller) Medienbildung in der Gesellschaft. In Deutschland (v.a. in Bayern/speziell in Augsburg) gibt es etliche etablierte P2P-Projekte, welche im Rahmen des Seminars vorgestellt, nach medienerzieherischen Kriterien untersucht sowie (in Kooperation mit Praxispartnern) erprobt und weiterentwickelt werden sollen.

***Diese Lehrveranstaltung ist Teil des interdisziplinären Projekts „Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität (LeHet)“ der Universität Augsburg (Mehr erfahren: https://www.uni-augsburg.de/de/forschung/projekte/lehet/ ). Das Projekt wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.***

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung WS 2021, TN & Zeitraum begrenzt".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 13.10.2021, 05:59. Addional seats may be added to a wait list.
  • The enrolment is possible from 06.09.2021, 00:00 to 11.10.2021, 23:59.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Die Platzvergabe wird nachträglich überarbeitet und ist daher zunächst vorläufig!