Digicampus
Advanced seminar: Jüdisches Leben in der Gegenwartsliteratur - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 8
Home institute Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Professur)
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Tue , 13.04.2021 16:15 - 17:45
Type/Form HS MA, Das Seminar findet als synchrone Zoom-Veranstaltung statt.
Pre-requisites Das Seminar findet als synchrone Zoom-Veranstaltung statt. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt, erwartet wird dafür die Bereitschaft zu wöchentlicher Lektüre und aktiver Teilnahme.
Performance record Sitzungsmoderation, Seminararbeit
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
ECTS points 5 - 9

Course location / Course dates

n.a Tuesday: 16:15 - 17:45, weekly

Module assignments

Comment/Description

Mit einem vielfach erprobten Kalauer lädt der Klappentext von Lena Goreliks Roman Lieber Mischa zu Kauf des Buches und seiner Lektüre ein: „Ich hätte gern das Fischbrötchen.“ „Aber das ist Salami!“ „Habe ich Sie gefragt, wie der Fisch heißt?“ Jüdisches Leben in Deutschland im 21. Jahrhundert, so signalisiert dieser kurze Dialog, ist nicht auf die Erinnerung an den Holocaust beschränkt. Es ist eine Auseinandersetzung mit gelebtem Alltag: ironisch und witzig, kritisch und sentimental, polemisch und aggressiv jüdische Identität/en und den Philo- und Antisemitismus auslotend, mit dem sie im Land der Täter und ihrer Nachkommen konfrontiert sind.

Der Seminar nimmt das Jüdische Gedenkjahr 2021 und den Start der Jüdischen Studien an der Universität Augsburg im SoSe 2021 zum Anlass, um sich mit jüdischem Leben in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur zu befassen. Gelesen werden Texte von Adriana Altaras, Katja Petrovskaja, Lena Gorelik, Barbara Honigmann, Doron Rabinovici und Robert Schindel. Zwei der Autor:innen, mit deren Werken wir uns im Seminar befassen, werden zu Gesprächen ins Seminar eingeladen.

Das Seminar findet als synchrone Zoom-Veranstaltung statt. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt, erwartet wird dafür die Bereitschaft zu wöchentlicher Lektüre und aktiver Teilnahme.

Die Veranstaltung kann als Teil des Lehrangebots Jüdische Studien (vgl. hierzu die Homepage der Professur Bannasch und Fakultätshomepage) und als reguläre Veranstaltung der im Rahmen des Studiums der Neueren deutschen Literaturwissenschaft besucht werden.



Termine und Format/e:

Seminarbeginn Dienstag 13.4.2021, synchron

Leistungsnachweise:

Sitzungsmoderation, Seminararbeit

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: Jüdisches Leben in der Gegenwartsliteratur".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 01.03.2021, 00:00 to 05.04.2021, 23:59.