Current page:
Seminar: Exportmodul für alle Studiengänge: Soziale Ungleichheit in Familie und Beruf - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Exportmodul für alle Studiengänge: Soziale Ungleichheit in Familie und Beruf

General information

Semester WS 2019/20
Home institute Soziologie mit Berücksichtigung der Sozialkunde
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Mon , 14.10.2019 10:00 - 11:30, Room: 2119 Gebäude D
Pre-requisites Regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit und Übernahme eines Referats (allein oder in Gruppe, mit Handout oder Präsentation, die in Digicampus spätestens am Tag des Referats hochgeladen werden).
Performance record Für 3 LP: Literaturessay von ca. 5 Seiten mit 2-3 Texten des Seminars (z.B. u.a. das Referatsthema) auf das Wesentliche reduziert und reflektiert.
Für 5 LP: Kleine Hausarbeit von 8 – 10 Seiten.
Für 6 LP und mehr: Hausarbeit im Umfang von 10 – 15 Seiten.
Für die Hausarbeiten gilt: Eigene Wahl eines eng definierten Themengebiets und Entwicklung einer Forschungsfrage innerhalb des Themengebietes des Seminars.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Weitere Unterrichtssprache(n) Einzelne Textteile können in englischer Sprache sein.
Literaturhinweise Erste Literaturhinweise zur Einführung und Weiterarbeit (vgl. auch Seminarplan):
Becker, Ruth / Kortendiek, Beate (Hg.) (2010): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie, 3. erweiterte und durchgesehene Auflage. Wiesbaden: VS.
Burzan, Nicole (2007): Soziale Ungleichheit. Eine Einführung in die zentralen Theorien, 3. überarbeitete Auflage. Wiesbaden: VS.
Burzan, Nicole (2019): Soziale Ungleichheit. Ein Überblick über ältere und neuere Ansätze, (Studienbrief). FernUniversität in Hagen, Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften.
Hradil, Stefan (2005): Soziale Ungleichheit in Deutschland. 8. Auflage, Wiesbaden: VS.
Huinink, Johannes / Schröder, Torsten (2008): Sozialstruktur Deutschlands. Konstanz: UKV.
Miscellanea Hinweise zum Referat:
Je nach Textlänge einzeln oder in Gruppe möglich, Dauer des Referats ca. 20 - 25 min, Fokus auf Fragen zur Diskussion (evtl. in Zusammenhang mit anderen Texten des Seminars) und Anleitung der Diskussion zwischen und / oder nach dem Referat. Bei Sitzungen, in denen ein zusätzlicher Text für das Referat angegeben ist, soll der erste Text nur sehr kurz referiert werden, der Fokus soll auf dem zweiten Text liegen bzw. der Verbindung der Texte (sowie der Diskussion).

Lecturers

Tutor

Times

Monday: 10:00 - 11:30, weekly (from 14/10/19)

Course location

2119 Gebäude D

Fields of study

Comment/Description

Beruf, Arbeit und Familie sind wesentliche Teilbereiche unserer Gesellschaft, in denen soziale Ungleichheit sichtbar ist. Im Seminar beleuchten wir dazu verschiedene Aspekte aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. Dazu werden wir sowohl einführende Literatur zu sozialer Ungleichheit als auch Texte aus dem breiten Spektrum empirischer Forschung heranziehen.
Das Seminar ist in drei Themengebiete gegliedert, die jedoch in engem Zusammenhang miteinander stehen: Erstens theoretische Grundlagen sozialer Ungleichheit, zweitens Ungleichheit im Zusammenhang mit Berufstätigkeit, drittens Ungleichheit in Familien und Sorgebeziehungen.

admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmeranzahl: Exportmodul für alle Studiengänge: Soziale Ungleichheit in Familie und Beruf".
Settings for unsubscribe:
  • Enrollment possible from 03.09.2019, 00:00 to 27.09.2019, 23:00.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 01.10.2019, 10:30. Addional seats may be added to a wait list.

attendance

Current number of participants 30
maximum number of participants 30