Digicampus
Seminar: Aufgaben für Umweltethikerinnen und Umweltethiker in Politik, bei Behörden und Nichtregierungsorganisationen - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Seminar: Aufgaben für Umweltethikerinnen und Umweltethiker in Politik, bei Behörden und Nichtregierungsorganisationen
Course number 01 063
Semester SS 2022
Current number of participants 21
Home institute Moraltheologie
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 26.04.2022 14:00 - 15:30, Room: (D/1089)
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

(D/1089) Tuesday: 14:00 - 15:30, weekly (10x)

Module assignments

Comment/Description

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Aufgaben, die sich für Absolventinnen und Absolventen der Umweltethik in Politik, bei Behörden und bei NGOs stellen können. Politik und Behörden, also Ämter im öffentlichen Bereich beispielsweise auf Landes-, Kreis- oder Gemeindeebene, widmen sich heute einem solch großen Themenspektrum, das vor 30 Jahren undenkbar schien. Wir werden uns mit nachhaltiger Entwicklung im weitesten Sinn beschäftigen, also der Frage, welche Transformationsprozesse in Deutschland oder einem anderen Industrieland stattfinden müssen, um einen gangbaren Weg in die Zukunft zu ermöglichen. Ein weiterer Schwerpunkt sind NGOs, die im öffentlichen Diskurs einen erheblichen Nachhall gefunden haben. Stichworte dabei sind Aufgaben, Struktur, Organisation und Finanzierung dieser Gruppierungen. Das Seminar ist praxisorientiert und spannt einen weiten Bogen über Voraussetzungen, Methoden und Ziele der nachhaltigen Entwicklung einschließlich der entsprechenden Förderprogramme. Um Informationen aus erster Hand zu erlangen, ist die persönliche Kontaktaufnahme mit Fachleuten vor Ort wünschenswert.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereiten mittels Power-Point ein 45-minütiges Referat vor, sowie ein zweiseitiges Handout. Voraussetzung für einen förderlichen Seminarverlauf sind ein außerordentliches Interesse am Thema Nachhaltigkeit sowie tatsächlich aktive Mitarbeit.